Gegen Lehr in der heimischen Limeshalle

Lesedauer: 2 Min
 Die Hüttlinger Handballerinnen sind zu Hause gefordert.
Die Hüttlinger Handballerinnen sind zu Hause gefordert. (Foto: Thomas Siedler)
Aalener Nachrichten

An diesem Sonntag empfangen die Handballerinnen der SG Hofen/Hüttlingen in der Württembergliga den SC Lehr (16:20 Uhr) in der Limeshalle in Hüttlingen.

Nach dem erfolgreichen Spiel, vergangenen Samstag, in der harzfreien Halle in Burlafingen, möchten die Damen der SG2H von Trainer Gerd Mühlberger die Punktejagd fortsetzen. Die Mannschaft des SC Lehr ist dabei altbekannt und hat den Hofen/Hüttlingerinnen schon oft in ihrer ebenfalls harzfreien Halle in Lehr einen Strich durch die Rechnung gemacht. Etwas sicherer fühlt man sich bei der SG2H daher zu Hause in den heimischen vier Wänden. Mit bisher noch Null gewonnenen Spielen aus gegnerischer Sicht, sieht man eine mögliche Chance, sich die zwei Punkte ergattern zu können.

Mit viel Ehrgeiz, Teamgeist und Motivation wollen die Handballerinnen aus Hofen/Hüttlingen an das Spiel aus der vergangenen Woche anknüpfend, guten Handball zeigen. Aktuell stehen die SG2H-Damen von Trainer Mühlberger auf dem fünften Tabellenplatz der Württembergliga-Süd. Die Handballerinnen freuen sich auf reichlich Unterstützung der Fans an diesem Sonntagnachmittag.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen