Gaukinderturnfest: Mit großem Eifer im Einsatz

Lesedauer: 2 Min
 Mit der Fitnessgymnastik am Morgen ging es los.
Mit der Fitnessgymnastik am Morgen ging es los. (Foto: ehü)
Edwin Hügler

Nicht Sitzen und Schwitzen, sondern Turnen, Laufen und dann erst Schwitzen ist am Sonntag das Motto beim Gaukinderturnfest des Turngaus Ostwürttemberg im Häselbachstadion und in der Sporthalle Unterkochen gewesen.

Trotz der Hitze hatten die 900 teilnehmenden Jungen und Mädchen aus 32 Vereinen riesigen Spaß an dieser „Königsveranstaltung“ für die Kinder. Rund 170 Helfer des ausrichtenden Turnvereins Unterkochen sorgten für einen reibungslosen Ablauf.

Die Kinder waren bei den verschiedenen Wettbewerben mit großem Eifer im Einsatz. In der Sporthalle ging es bei den Turnwettkämpfen am Schwebebalken, Sprung, Reck und Boden um die beste Bewertung.

Im Häselbachstadion fanden die Leichtathletikwettbewerbe statt. Schon bei der Fitnessgymnastik am Morgen war die Freude der Kinder zu spüren.

Auf dem Programm standen unter anderem ein Spielparcours für die Kleinsten, Mitmachangebote, ein Orientierungslauf und der neue Start4in Motion-Wettkampf.

Staffelläufe ein Höhepunkt

Beim Kindercup des Schwäbischen Turnerbundes galt es turnerische und leichtathletische Disziplinen zu kombinieren. Zu den Höhepunkten zählten die Staffelläufe in den verschiedenen Altersklassen.

Bei allen Wettbewerben der Veranstaltung wurden die jeweiligen Sieger mit großem „Hallo“ gefeiert. In den Pausen gönnten sich die kleinen Wettkämpfer ein Eis oder ein kühles Getränk. Hoch im Kurs stand bei der Hitze auch eine Dusche auf dem Rasen mit kaltem Wasser aus dem Schlauch.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen