Ganztagesbetreuung auch an kleineren Grundschulen

Lesedauer: 3 Min
 Eine Ganztagesbetreuung gibt es aktuell erst ab 25 Schülern.
Eine Ganztagesbetreuung gibt es aktuell erst ab 25 Schülern. (Foto: Frank Molter)
Freier Mitarbeiter

Die Gartenschule in Ebnat hat eine Ganztagesbetreuung, die „verlässliche Grundschule“ in Waldhausen nicht. Deshalb besuchen momentan 17 Kinder aus Waldhausen die Gartenschule, an der laut Stadtverwaltung die „aktuelle Raumsituation alles andere als befriedigend ist“. Wie Bürgermeister Karl-Heinz Ehrmann im Kultur-, Bildungs- und Finanzausschuss erklärte, will die Stadt beide Schulen „nachhaltig weiterentwickeln“. Außerdem soll die Gartenschule umgebaut werden. An der Grundschule wird der „kleine Ganztag“ im Schuljahr 2019/2020 weitergeführt.

Das Problem: Für eine Ganztagesbetreuung gibt es eine „Schwelle“ von mindestens 25 Schülern. Diese Hürde wird sowohl in Waldhausen wie auch in Dewangen nicht geschafft.

Für Oberbürgermeister Thilo Rentschler ist dies ein Grund, dass „die Landespolitik“ darüber nachdenken sollte, dass dieser Schwellenwert an kleineren Grundschulen gesenkt wird. In dieser Sache will er den Kontakt mit dem Kultusministerium aufnehmen. Bernhard Ritter (Freie Wähler) sagte, „wir wollen mit aller Gewalt dafür kämpfen, dass beide Grundschulen erhalten bleiben“.

Die Grundschule Waldhausen besuchen (Stand Oktober 2018) 78 Kinder. Im Rahmen der verlässlichen Grundschule sind folgende Betreuungsangebote eingerichtet: Frühbetreuung von 6.45 bis 8.15 Uhr, dies nehmen 15 Kinder in Anspruch. Betreuung nach dem Unterricht von 11.50 bis 13.30 Uhr, hier sind 41 Kinder angemeldet.

Zum Schuljahr 2018/2019 wurde an der GS Waldhausen ein kleiner Ganztagsbetrieb mit Kooperationspartnern und schulischen Ressourcen eingeführt: Diverse AGs wie eine Zirkus-AG, Tennis, Ringen, Hockey und Kunst-AG sowie ein Chor für die Klassen zwei bis vier werden angeboten. Weiterhin gibt es an drei Tagen eine Hausaufgabenbetreuung. Die Betreuungszeit nach dem Unterricht im Rahmen der verlässlichen Grundschule wurde an vier Tagen bis 14. 20 Uhr erweitert. Die AGs enden um 15 Uhr. Momentan sind im kleinen Ganztag etwa 40 Kinder angemeldet, der tageweise gebucht werden kann.

Betreuungsräume im Obergeschoss

Um die momentane Raumsituation an der Gartenschule zu verbessern, sollen im ersten Obergeschoss Betreuungsräume gebaut werden. Durch die Integration dieser Räume in den Ganztagsbetrieb könnten, so die Verwaltung, moderne, kindgerechte und attraktive Betreuungs- und Lernbereiche aufgebaut werden. Im Haushaltsplan 2019 sind für diese Umgestaltung der Räume 100 000 Euro vorgesehen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen