Fußball-Verbandsligist Essingen komplettiert den Kader

Lesedauer: 2 Min

Kurz vor Ende der Wechselfrist in diesem Winter ist Fußball-Verbandsligist TSV Essingen noch einmal auf dem Transfermarkt tätig geworden. Bojan Spasojevic und Thomas Parada werden in dieser Rückrunde das Trikot der Essinger überstreifen.

„Mit Bojan Spasojevic haben wir einen jungen, gut ausgebildeten Torwart verpflichten können. Wir waren schon länger in Kontakt und freuen uns nun, dass wir diesen großgewachsenen Schlussmann verpflichten konnten“, sagt Patrick Schiehlen, Sportlicher Leiter des TSV. Spasojevic ist 22 Jahre jung, wohnt in Schwäbisch Hall und war bis zum Juni 2018 bei der SpVgg Greuther Fürth II unter Vertrag.

Für die Innenverteidigung vorgesehen ist Thomas Parada, der mit 1,92 Meter ebenfalls zu den Großgewachsenen seiner Zunft zählt. „Er möchte bei uns wieder Spielpraxis sammeln und zu alter Stärke zurückfinden. Er verfügt über große Qualität und wird unserer Defensive zu mehr Stabilität verhelfen“, so Schiehlen über das letzte Puzzlestück im Kader des TSV. Parada war zuletzt vereinslos. „Wir haben jetzt alle Lücken geschlossen und möchten die Jungs nun schnell integrieren, damit wir alle mit Spaß an die kommenden Aufgaben gehen können“, freut sich Schiehlen nun schon auf die kommenden Wochen. An diesem Samstag (14 Uhr) testet der TSV daheim gegen den FC Gundelfingen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen