Freie Fahrt mit dem Ostalb-Abo

Lesedauer: 3 Min

Das Ostalb-Abo fürs neue Schuljahr kann man schon in den Sommerferien nutzen.
Das Ostalb-Abo fürs neue Schuljahr kann man schon in den Sommerferien nutzen. (Foto: Frank Rumpenhorst)
Aalener Nachrichten

Details zum Ostalb-Abo gibt es auf dem Merkblatt „Alles Wichtige zum Ostalb-Abo“ auf der Homepage des Ostalbkreises.

Einklappen  Ausklappen 

Wer sich jetzt das Ostalb-Abo für das neue Schuljahr sichert, kann bereits in den Sommerferien das gesamte Nahverkehrsangebot im Ostalbkreis kostenlos nutzen. Darauf machen OstalbMobil und der Geschäftsbereich Nahverkehr des Landratsamts aufmerksam.

Wer bereits ein Ostalb-Abo hat und weiter die Schule besucht, erhält rechtzeitig vor den Ferien über die Schulsekretariate seine neue Fahrkarte. Wer noch kein Ostalb-Abo für das neue Schuljahr hat, kann es schon jetzt über die Schule bestellen. Einfach prüfen, ob die Voraussetzungen erfüllt sind, Bestellformular ausfüllen und im Schulsekretariat abgeben. Die Bestellformulare sind im Schulsekretariat erhältlich und sollten dort bis spätestens 15. Juli abgegeben werden.

Dem Bestellschein ist ein aktuelles Passbild und ein SEPA-Lastschriftmandat beizufügen. Die Fahrkarte für den Gültigkeitszeitraum September bis Januar gilt bereits im Ferienmonat August als Netzkarte auf allen Bussen und Zügen des Nahverkehrs im Ostalbkreis.

Das Ostalb-Abo ist für Schüler neben der täglichen Fahrt zur Schule vor allem in der Freizeit interessant, denn hier wird das Ostalb-Abo zum Netzticket: Inhaber eines Ostalb-Abos können an Schultagen ab 12 Uhr sowie an Wochenenden und in den Ferien rund um die Uhr alle Linienbusse und Nahverkehrszüge im Ostalbkreis gratis nutzen.

Ab September 2018 ist für die Teilnahme am Ostalb-Abo bei Vollzeitschülern ab Klasse 5 ein monatlicher Eigenanteil von 46 Euro zu entrichten. Wichtig für die Eltern: Im Januar und Juli fällt nur der halbe Eigenanteil an. Der Monat August ist kostenlos.

Details zum Ostalb-Abo gibt es auf dem Merkblatt „Alles Wichtige zum Ostalb-Abo“ auf der Homepage des Ostalbkreises.

Einklappen  Ausklappen 
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen