Frühstück nach Laune der Nationen

Lesedauer: 1 Min

 Beim Frühstück im Rahmen der interkulturellen Wochen in Aalen kamen viele Nationen zusammen.
Beim Frühstück im Rahmen der interkulturellen Wochen in Aalen kamen viele Nationen zusammen. (Foto: Schwenk)
Aalener Nachrichten

Ein Frühstück nach Laune der Nationen hat das Familienzentrum Sankt Josef mit seiner Leiterin Justina Herdeg und die Caritas Ost-Württemberg im Rahmen der interkulturellen Wochen in Aalen veranstaltet. Eltern von Kindern aus dem bunten Kindergarten, Gemeindemitglieder, Ordensschwestern und Pfarrer Shiju Mathew von der Kirchengemeinde Salvator verbrachten gemeinsam den Vormittag. „Wenn die Leute ein Gesicht kennen, ist die Hemmschwelle niedriger“, sagt Mirjam Kuhn, zuständig für die Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer bei der Caritas. Die größten Schwierigkeiten liegen für Menschen aus anderen Ländern bei der Sprache, der Wohnungs- und Arbeitssuche. Die Caritas unterstütze Menschen unter anderem bei der Anerkennung eines im Herkunftsland erworbenen Schul-, Hochschul- oder Berufsabschlusses, so Kuhn.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen