Fleißig auf Titeljagd

Lesedauer: 5 Min

Andreas Schnegelberger.
Andreas Schnegelberger. (Foto: MTV)
Aalener Nachrichten

Die Jugend-Bezirksmeisterschaften im Badminton in den Disziplinen Einzel, Doppel und Mixed der Altersklassen U 11 bis U 19 fanden in Mühlacker statt. Vom MTV Aalen waren 13 Jugendliche vertreten, die fleißig auf Titeljagd gingen.

Am Samstag starteten die Altersklassen U 11 bis U 15. In der Altersklasse U 13 erkämpften sich im Einzel Marina Schnegelberger und Lukas Rieger jeweils den Meistertitel. Rieger konnte dabei Philipp Most (KSG Gerlingen) in drei Sätzen im Finale schlagen. Im Doppel wurde sowohl Marina mit Gabriela Ratcheva (TSV Korntal), als auch Lukas zusammen mit Mark Sandor (TSF Gschwend) Vize-Bezirksmeister. Im Mixed spielte Marina mit Philipp Most ebenfalls souverän auf und sicherte sich auch hier ohne Satzverlust den ersten Platz.

Bei den U-15ern holte sich Beatrice Pavia im Mädcheneinzel überlegen den Meistertitel. Bei den Jungen gewann Andreas Schnegelberger in einem Dreisatz letztlich deutlich gegen seinen Vereinskameraden Lennart Köhler, der sich den zweiten Platz sicherte. Mit einem dritten Platz machte Marc Harner schließlich das Aalener Triple perfekt. In der Doppeldisziplin trat Pavia mit Nele Sigle (SG Schorndorf) an, die sich gemeinsam den Meistertitel bei den Mädchen erspielten. Bei den Jungen sicherte sich Andreas Schnegelberger zusammen mit Lennart Köhler den ersten Platz, Marc Harner und Gauthier Bouteille (TSV Korntal) wurden Zweite. Die Dominanz der Aalener in dieser Altersklasse zeigte sich dann abschließend im Mixed, wo die ersten drei Plätze erneut von Spielern des MTV belegt wurden. Es siegten Andreas Schnegelberger und Nele Sigle vor Lennart Köhler und Beatrice Pavia sowie Marc Harner und Erika Leßle. Somit wurde Andreas Schnegelberger gleich dreifacher Bezirksmeister und auch alle weiteren Jugendlichen standen mindestens einmal auf dem Treppchen.

Schnegelberger mit drei Meistertiteln

Am zweiten Tag waren die Altersklassen U 17 und U 19 an der Reihe, an dem die Aalener auf Anhieb an die Platzierungen vom Vortag anknüpfen konnten. Im Mädcheneinzel U 17 erreichte Elisa Pavia den ersten Platz. Bei den Jungen U 17 wurde Niklas Rieger Zweiter, der sich nur im Finale Simon Watzal vom TS Esslingen geschlagen geben musste. Durch den fünften Platz von Felix Schneider und den siebten Platz von Joshua Wilhelm wurde das gute Abschneiden komplettiert. Im Doppel gewannen Joshua Wilhelm und Jan-Leon Bertleff (TSV Heubach) den Meistertitel vor Niklas Rieger und Felix Schneider. Im Mixed U 17 wurde Elisa Pavia zusammen mit Felix Schneider Bezirksmeister.

In der Altersklasse U 19 erreichte bei den Mädchen Jessica Kugler den dritten Platz. Timo Mauel erkämpfte sich bei den Jungen in einem spannenden Dreisatzmatch im Finale den Meistertitel. Zusammen im Mixed wurden die beiden Vize-Meister, wobei sie das Finale im dritten Satz nur hauchdünn mit 19:21 verloren. Im Doppel spielte sich Jessica souverän mit Kim Saßenscheidt (TS Esslingen) ins Finale, das sie knapp in drei Sätzen verloren. Mauel spielte mit Domenik Grau vom ausrichtendem Verein BV Mühlacker. Auch sie belegten am Ende den zweiten Platz, wobei sie im Gegensatz zu den Mädchen im Finale keine wirkliche Chance hatten. Alles in allem war es mit 25 Podestplätzen, davon zwölf Meistertiteln sowie zehn Vizemeistertiteln ein erfolgreiches Wochenende für den MTV. Damit haben sich alle Spieler für die BWBV-Meisterschaften qualifiziert.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen