FCE: 1:5 bei Tabellenführer

Lesedauer: 2 Min
Aalener Nachrichten

Wie bereits in der letzten Woche können die Virngrund-Mädchen ein Spiel in der Oberliga nicht für sich entscheiden – die U 17-Fußballerinnen des FC Ellwangen verloren beim Tabellenführer TSV Tettnang mit 1:5 (0:3). Schon in der Anfangsphase konnte sich Tettnang ein geordnetes und schnelles Spiel auf den Platz legen, was den Elwangerinnen zu schaffen machte.

Der Tabellenführer konnte sich viele Chancen herausspielen, die sie in der 7., in der 20. Und auch in der 33. Minute auch verwerten konnten. Die Jagsttalerinnen konnten dagegen nur ein paar mal in den Strafraum ihrer Gegner gelangen und ihre Torschüsse blieben erfolglos. In die Halbzeit ging es für die Ostalb-Mädchen mit einem 0:3-Rückstand.

In die zweite Hälfte des Spiels starteten die Jagstalerinnen, wie auch in den letzten Spielen, besser als in die Erste. Trotzdem gab es weiterhin viele Torchancen für die starken Allgäuerinnen, wodurch in der 59. Minute ein unglückliches Eigentor zum 4:0 verhalf.

Ellwangerinnen kämpfen

Danach konnten die Elwangerinnen, die weiterhin hart kämpften, in der 70. Minute zum Anschlusstreffer, durch Sarah Grimm nach einer Hereingabe von Emilie Baier verkürzen. Tettnang erweiterte seine Führung kurz darauf in der 73. Minute zu einem 5:1.

Kommendes Wochenende ist für die jungen Jagsttalerinnen spielfrei. Darauffolgend am 10. November kommt der Bundesliga-Absteiger Karlsruher SC ins heimische Waldstadion.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen