Fahrlässige Brandstiftung: Sauna fängt Feuer

Lesedauer: 2 Min
 Fahrlässige Brandstiftung: Sauna fängt Feuer.
Fahrlässige Brandstiftung: Sauna fängt Feuer. (Foto: dpa)
Aalener Nachrichten

Die Sauna eines Hotels in der Bodenbachstraße ist am Samstagnachmittag in Brand geraten. Wie sich herausstellte, hatte eine Reinigungskraft einen Holzbottich auf die Saunasteine gestellt und eine Angestellte die Sauna eingeschaltet, ohne vorher den Innenraum der Sauna zu kontrollieren.

Der Bottich entzündete sich an den heißen Steinen, geriet in Brand und verrußte den kompletten Sauna-Innenbereich. Glücklicherweise war die Saunatüre geschlossen, so dass die Flammen aufgrund Sauerstoffmangels erstickten, bevor die Flammen sich weiter ausbreiten konnten.

Der Schaden in Höhe von rund 5000 Euro blieb so auf die Sauna selbst begrenzt. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehren Aalen, Wasseralfingen, Hofen und Fachsenfeld waren mit sieben Fahrzeugen und zahlreichen Kräften im Einsatz. Auch ein Rettungswagen war vorsorglich am Brandort vor Ort.

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr zum Thema

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen