Fachtag widmet sich Alleinerziehenden

Lesedauer: 1 Min
Aalener Nachrichten

Eine Anmeldung ist unter www.regionales-buendnis-fuer-familie.de oder unter c.packeiser@landkreis-heidenheim.de möglich.

Ein Fachtag am 11. Oktober im IHK-Bildungszentrum in Aalen beleuchtet von 17 bis 20 Uhr das Potenzial Alleinerziehende und zeigt gute Beispiele gelungener Teilzeitausbildung auf. Denn die Teilzeitausbildung, die auf Menschen mit Familienverantwortung ausgerichtet ist, bietet Chancen für Beteiligte – Alleinerziehenden, die gerne mehr arbeiten möchten und Arbeitgebern, die händeringend Fachkräfte suchen. Uta Meier-Gräwe von der Justus-Liebig-Universität Gießen spricht über „Alleinerziehende zwischen Existenzsicherung und Sorgeverantwortung – warum Arbeitgeber diese Zielgruppe unterstützen sollten“. In der Podiumsdiskussion werden Best-Practise-Beispiele besprochen. Bildungsträger, die die Auszubildenden in Teilzeit und Umzuschulenden begleiten, informieren über ihre Arbeit.

Eine Anmeldung ist unter www.regionales-buendnis-fuer-familie.de oder unter c.packeiser@landkreis-heidenheim.de möglich.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen