Die Vorbereitung ist vorbei. Nun gilt es für die Sportfreunde aus Dorfmerkingen.
Die Vorbereitung ist vorbei. Nun gilt es für die Sportfreunde aus Dorfmerkingen. (Foto: Thomas Siedler)
Josef Schill

An diesem Samstag (15.30 Uhr) reisen die Sportfreunde Dorfmerkingen zum Oberliga-Auftakt zur Sportunion Neckarsulm. Im Gegensatz zu den Sportfreunden befinden sich die Neckarsulmer in beachtlicher Frühform.

In den Vorbereitungsspielen hatten die Neckarsulmer wenig Probleme und haben bis auf die Partie gegen Walldorf, sämtliche Spiel gewonnen. Die erste WFV Pokalrunde haben sie durch einen 6:1-Sieg gegen SV Leonberg/Eltingen gemeistert.

Bereits vergangene Spielsaison hat die Sport-Union durch ihre Routine und Erfahrung bereits überzeugt und hat sich für die kommende Spielsaison mit den Oberliga erfahrenen Spielern, Öztürk, Fausel und Charrier, sowie Pander vom Regionalligisten Walldorf verstärkt. Gerade Neuzugang Öztürk hat im Pokalspiel durch drei erzielte Treffer auf sich aufmerksam gemacht.

Dietterle unzufrieden

Trainer Helmut Dietterle zeigt sich nach der knapp dreiwöchigen Vorbereitung nicht zufrieden.

Die Leistungen in den Vorbereitungsspielen waren zu unterschiedlich. Verletzungspech und Unregelmäßigkeiten im Trainingsablauf waren weitere Aspekte für die Leistungsschwankungen. Doch ab sofort richtet sich der Blick in Richtung Neckarsulm.

Brenner und Mutlu fehlen

Die Mannschaft hat schon mehrfach bewiesen, was in ihr steckt.

Nach der enttäuschenden Pokalniederlage (2:1 beim TSV Neu-Ulm) wurde diese beim Abschlusstraining aufgearbeitet und im Dorfmerkinger Lager ist man überzeugt, dass man zum Oberligaauftakt ein anderes SFD-Team in Neckarsulm sehen wird. Mit Brenner und Mutlu fehlen zwei Langzeitverletzte. Mango und Milojkovic sind erst während der Woche aus dem Urlaub zurückgekehrt. Spannung rund um das Dorfmerkinger-Lager ist angesagt. Mit der Unterstützung der Fans, werden Zech, Janik, Schiele und Co. alles versuchen, um etwas Zählbares mit auf die Heimreise auf das Härtsfeld zu nehmen.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen