Die erfolgreichen Athleten (v.l.): Ralf Damrat, Albert Barthle, Siegfried Richter, Franz Marschik, Roland Pfeiffer und Carsten
Die erfolgreichen Athleten (v.l.): Ralf Damrat, Albert Barthle, Siegfried Richter, Franz Marschik, Roland Pfeiffer und Carsten Lecon. (Foto: LG)
Aalener Nachrichten

Die 23. Auflage des ebmpapst Marathon in Bad Niedernhall hat den passenden Rahmen und eine gute Kulisse für die diesjährigen Baden-Württembergischen Halbmarathonmeisterschaften geboten. Über 800 Läufer waren über die halbe Marathondistanz am Start. Mit großen Erfolg mischten sich auch sechs Läufer der LG Rems-Welland unter die vielen Starter.

Bei angenehmen Lauftemperaturen an diesem Tag gingen die sechs Essinger Läufer die 21,0975 Kilometer in einem kontrollierten Tempo an. Die Schnellsten des Essinger Teams an diesem Tag sollten Carsten Lecon (M 50) und Siegfried Richter (M 55) sein. Die beiden Essinger, die in diesem Jahr schon zahlreiche gute Zeiten und Platzierungen bei den verschiedensten Laufveranstaltungen nach Hause brachten, liefen vom Start weg ein konstant hohes Tempo. Ihre Durchgangszeit bei zehn Kilometern von knapp über 40 Minuten ließ auf eine gute Endzeit hoffen, sollte das Tempo richtig gewählt worden sein. Und das Tempo passte. Auf der zweiten Streckenhälfte konnte beide ihr Tempo halten und machten so Platz um Platz gut. Am Ende finishte Carsten Lecon in 1:25:32 Stunden und Siegfried Richter nach 1:26:57 Stunden. Mit diesen Zeiten wurden sie in ihren Altersklassen jeweils mit dem Gewinn der Silbermedaille belohnt.

Die Mannschaftskameraden Franz Marschik, Ralf Damrat, Albert Bartle und Roland Pfeiffer zeigten ebenfalls eine gute Laufform und waren Teil des starken Seniorenteams von der Ostalb. In 1:31:04 Stunden verfehlte Franz Marschik (M 55) als Fünfter in der Altersklasse noch hauchdünn eine Medaille. In Addition den Zeiten mit seiner Kameraden Lecon und Richter konnte er in der Teamwertung der Männer das Vorjahresergebnis wiederholen und eine Bronzemedaille mit nach Hause nehmen. Teamkapitän Ralf Damrat (M 50) stellte sich voll in den Dienst der Mannschaft. Auf der zweiten Streckenhälfte merkte er den Berglauf vom vergangenen Wochenende in den Beinen, ließ sich davon aber nicht aus der Ruhe bringen. In 1:33:41 Stunden lief der Essinger auf dem sechsten Platz in das Ziel.

Doppelsieg für Essingen

Albert Bartle (M 55) folgte in 1:39:45 Minuten auf dem siebten Platz. Für die Teamwertung startete der 61-jährige Roland Pfeiffer in der Altersklasse M 55. Bei 1:43:16 Stunden blieben die Uhren nach einem couragierten Rennen auf dem achten Platz stehen. Damit gab es großen Jubel für die sechs Essinger Läufer. In der Zeitaddition aller Läufer der Altersklassenwertung M 50/M 55 gab es in der Teamwertung einen Doppelsieg zu feiern. Gold ging an Carsten Lecon, Siegfried Richter und Franz Marschik. Über Silber konnten sich Ralf Damrat, Albert Bartle und Roland Pfeiffer freuen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen