Stellungnahme der CDU beantwortet nur Teil der Fragen

Es bleiben weiter Fragen
Es bleiben weiter Fragen (Foto: Thomas;Siedler)
Redakteur Aalen

Fürs Erste scheinen die Fronten in der Aalener CDU geklärt: Fraktion und Vorstand des Stadtverbands stellen sich hinter ihren Vorsitzenden Thomas Wagenblast. Ein weiterer Zerfall der Fraktion scheint damit – zunächst einmal – abgewendet.

Denn es ist ganz sicher kein Geheimnis, dass es durchaus noch weitere Fraktionsmitglieder gibt, die unter vorgehaltener Hand schon jetzt als nächste mögliche Austrittskandidaten gehandelt worden waren.

Richtig aufhorchen lässt in der CDU-Stellungnahme aber die Wiedergabe einer eigenen Erklärung der aus der Fraktion ausgetretenen Inge Birkhold, wonach sie bereits vor der Ankündigung von Thilo Rentschler, nicht mehr als OB zu kandidieren, von den Grünen angesprochen und ihr von diesen Unterstützung für eine mögliche OB-Kandidatur signalisiert worden sei.

Welche Absichten haben die Grünen damit verfolgt? Und weshalb hat Birkhold selbst bis heute nicht klipp und klar erklärt, weshalb sie kurze Zeit später wieder einen Rückzieher von einer möglichen OB-Kandidatur gemacht hat, für die sie auch die Unterstützung der CDU gehabt hätte?

Die jetzige Stellungnahme der CDU beantwortet also nur einen Teil der Fragen, auf die viele Aalenerinnen und Aalener gerne weitere Antworten hätten. Diese Antworten aber müssen nun andere geben.

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr zum Thema

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen