Erster Saisonsieg für Daniel Walter

Lesedauer: 2 Min

Daniel Walter
Daniel Walter (Foto: TSV Ellwangen)
Aalener Nachrichten

Der Große Preis des Brücken-Center Ansbach stand vor Kurzem im Rennkalender. Mit am Start in der Juniorenklasse U19 war auch der Jagstzeller Daniel Walter vom TSV Ellwangen - Radsport. Nach einem krankheitsbedingten Ausfalljahr 2017, konnte er seine Leistung in den letzten Monaten stetig verbessern - und gewann das Rennen. Beim Rennen, welches als Kriterium ausgeschrieben wurde, galt es den 1,3 Kilometer langen Rundkurs 35-mal zu umrunden.

Von Beginn an war das Tempo im Feld sehr hoch. Schon bei der ersten von sieben Wertungsabnahmen im Rennverlauf konnte Walter punkten und zeigen, dass mit ihm zu rechnen war. Auch bei den anschließenden Wertungen und Prämienabnahmen, gelang es ihm durch taktisch kluges Anfahren zum Zielsprint immer wieder einen der vorderen Plätze zu belegen.

Auch in der doppelt zählenden Schlusswertung konnte er nochmals punkten, sodass ihm nach einer Fahrzeit von etwas über einer Stunde und einer Durchschnittsgeschwindigkeit von über 43 km/h niemand mehr den wohlverdienten Sieg streitig machen konnte.

Mit seinem ersten Sieg im Gepäck geht es nun am kommenden Wochenende zur Deutschen Meisterschaft nach Ochsenhausen. Hier zählt Walter nicht zu den Titelanwärtern, wenn er aber seine Leistungssteigerung der vergangenen Wochen fortsetzen kann, ist auch hier eine gute Platzierung möglich.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen