Erster Blaulichtgottesdienst in Aalen

Lesedauer: 2 Min
 Die Stadt Aalen und der Ostalbkreis laden alle Mitarbeiter der Rettungsdienste, der Feuerwehren, von Technischem Hilfswerk (THW
Die Stadt Aalen und der Ostalbkreis laden alle Mitarbeiter der Rettungsdienste, der Feuerwehren, von Technischem Hilfswerk (THW), Polizei, DLRG, Rettungshundestaffel, Notfallfürsorge und der Bergwacht zu einem ökumenischen Blaulichtgottesdienst in die Stadtkirche ein. (Foto: dpa)
Aalener Nachrichten

Zum ersten Mal wird in Aalen im Oktober ein Blaulichtgottesdienst gefeiert. Er findet am Sonntag, 13. Oktober, um 19 Uhr als ökumenischer Gottesdienst in der Stadtkirche Aalen statt und steht unter dem Leitwort: „Was für ein Vertrauen“.

An jedem Tag des Jahres und rund um die Uhr sind die hauptamtlichen und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Blaulichtorganisationen im Einsatz. Sie sind zur Stelle, wenn jemand Hilfe benötigt, oder Gefahr für Leib und Leben droht. Um für diesen nicht selbstverständlichen Dienst am Nächsten Danke zu sagen, laden die Stadt Aalen und der Ostalbkreis alle Mitarbeiter der Rettungsdienste, der Feuerwehren, von Technischem Hilfswerk (THW), Polizei, DLRG, Rettungshundestaffel, Notfallfürsorge und der Bergwacht ein. Neben allen Mitgliedern der Blaulichtorganisationen ist auch die Öffentlichkeit eingeladen. Die Polizeikapelle Ostalb wird den Gottesdienst musikalisch begleiten.

Der gemeinsame Abschluss wird auf dem Marktplatz gefeiert, wo jede Organisation mit ihren Rettungsfahrzeugen vertreten sein wird. Im Anschluss laden der Ostalbkreis und die Stadt Aalen zu einem Stehempfang im und um das Café Podium ein. Die Teilnehmer der Blaulichtorganisationen werden gebeten, ihre Einsatz- oder Dienstkleidung zu tragen.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen