„Erst der Kurs und dann der Hund“

Lesedauer: 2 Min
 Zum Abschluss von „Erst der Kurs und dann der Hund“ haben die Teilnehmer gemeinsam mit Kursleiterin Angelika Prinz das Tierheim
Zum Abschluss von „Erst der Kurs und dann der Hund“ haben die Teilnehmer gemeinsam mit Kursleiterin Angelika Prinz das Tierheim Dreherhof besucht. (Foto: privat)
Aalener Nachrichten

Zum Abschluss des bundesweit einheitlichen Präventionsangebots „Erst der Kurs und dann der Hund“ haben die Teilnehmer samt Kursleiterin Angelika Prinz das Tierheim Dreherhof besucht und bekamen einen ersten hautnahen Einblick in den Umgang mit Hunden.

Ganz unterschiedliche zur Vermittlung stehende Hunde von einem bis zehn Jahren durften sie dabei kennenlernen und diese auch führen. Die Tierheimmitarbeiter sowie ehrenamtlichen Gassigänger hatten Interessantes über die einzelnen Hunde zu erzählen. Zudem konnte an Tierheimleiter Hans Wagner eine im Kurs und in der Hundeschule Rundumhund-Ostalb gesammelte Spende in Höhe von 190 Euro übergeben werden.

In den zum Kurs gehörenden vier Theorieabenden wurden den zehn Teilnehmern im Vorfeld umfassende Grundkenntnisse über Hunde vermittelt, um eine gute Basis für die künftige Hundehaltung zu schaffen und Fehlentscheidungen bei der Anschaffung zu vermeiden.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen