Erfolgreich im Becken abgeliefert

Lesedauer: 3 Min
 Ein starkes Team.
Ein starkes Team. (Foto: Morassi)
Aalener Nachrichten

Die Schwimmerinnen der Aalener Sportallianz haben den fünften Platz in der Oberliga erreicht. Die 17-jährige Alicia Schroll überzeugte.

Als neues Mannschaftsmitglied konnte sie überzeugen. Nach 1:24,36 Minute war ihr 100 Meter Brustrennen beendet und über 200 Meter Brust stieg sie nach 3:02,06 aus dem Wasser. Über 100 Meter Lagen war sie nach 1:12,32 am Ziel. Ebenfalls über die Bruststrecken war Ines Walter im Einsatz. Sie konnte mit 1305 Punkten die Frauenmannschaft kräftig unterstützen. Rückenschwimmerin Darija Schiele hatte fünf Starts auf dem Programm und stellte neue Bestleistungen über 100 Meter Rücken von 1:09,25 und 50 Meter Schmetterling in 31,19 Sekunden. Zum ersten Mal überhaupt war sie am Start über die harte und lange 200m Schmetterlingsstrecke. Diese Aufgabe löste sie mit sehr guten 2:46,72min. Sie sammelte insgesamt 2327 Mannschaftspunkte. Fleißig Punkte sammeln konnte Carolin Morassi. Sie konnte zum Gesamtergebnis 3282 Punkte sammeln. In allen Rennen blieb sie immer nur wenige Zehntel über ihren Bestzeiten und belegte die Einsätze über die Ausdauerstrecken 400m Lagen und 200m Schmetterling. Über 400m Lagen holte sie in der Zeit von 4:55,77min mit 671 Punkten die meisten Punkte für das Aalener Team. Ihre Endzeiten waren 100m Freistil in 57,91sek, 100m Schmetterling 1:03,16min, 200m in 2:17min und 200m Lagen in 2:20,87sek.

Vanessa Dambacher konnte über 100 Meter Schmetterling einen persönlichen Rekord schwimmen. Die Uhr blieb bei 1:07,49 stehen. Am meisten Punkte bekam sie über 100 Meter Freistil in 58,36 Sekunden (620). Insgesamt konnte sie 2793 Punkte sammeln. Die 17-jährige Shannon Newman erzielte 2390 Punkte. Sie hatte die meisten Einzelpunkte (502) für ihre Leistung über 200 Meter Rücken (2:29,99) erhalten. Alle weiteren Rückenstrecken (50 Meter in 32,85; 100 Meter in 1:10) wurden von ihr abgedeckt, sowie die beiden Vielseitigkeitsstrecken 200 und 400 Meter Lagen. Mit vier Starts konnte Freistilschwimmerin Friederike Hoyer 2362 Punkte mitnehmen. Sie erzielte diese Ergebnisse: 200 Meter (2:08), 400 Meter (4:30) und 800 Meter Freistil (9:30) erzielen. Ihr vierte Einsatz war die Sprintstrecke 50 Meter Schmetterling. Zweimal sprang Ana Perez-Kelke ins Becken. Die 15-jährige schlug nach 4:52,88 über 400 Meter Freistil an. Nach 2:17,58 war ihr Rennen über 200 Meter Freistil zu Ende und zusammen bekam sie 1026 Punkte. Die 15-jährige Vivien Jocham hatte zuvor krankheitsbedingt nicht trainieren konnte. Für ihre 19:48 über 1500 Meter Freistil bekam sie 462 Punkte. Knapp 500 konnte Laura-Maria Gold über 50 Meter Freistil sammeln.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen