Helmut Dietterle (Zweiter von links) startet mit seinen Jungs ins Pflichtspieljahr 2020.
Helmut Dietterle (Zweiter von links) startet mit seinen Jungs ins Pflichtspieljahr 2020. (Foto: Peter Schlipf)
jsc

Abfahrt des Mannschaftsbusses: 10.15 Uhr an der Röser Arena. Mitfahrgelegenheit besteht. Anmeldung unbedingt bei Josef Schill erforderlich.

An diesem Samstag (14 Uhr) müssen die Sportfreunde Dorfmerkingen beim Tabellensechsten FSV 08 Bissingen antreten. Endlich geht es los, nach der nun knapp zwei monatigen Vorbereitungszeit, so der einhellige Tenor im Dorfmerkinger Lager, nachdem man am vergangenen Wochenende, die Spielabsage gegen den Freiburger FC akzeptieren musste.

Bei den Gastgebern aus Bissingen treffen die Sportfreunde zum Auftakt gleich auf eines der spielstärksten Teams in der Oberliga. Der FSV Bissingen ist in den vergangenen Jahren immer unter den fünf besten Teams der Liga gelandet und wird seit über zehn Jahren von Alfonso Garcia trainiert. Auch in dieser Saison ist der FSV auf dem besten Wege, dieses Ziel erneut zu erreichen. Obwohl die Wintervorbereitung der Bissinger nicht optimal verlief, hat man in der Schlussphase eine deutliche Leistungssteigerung gegen den Ligakonkurrenten CfR Pforzheim beim 1:1 erkennen können.

In der Winterpause hat sich das Gesicht des FSV Bissingen kaum verändert. Sie verfügen über nahezu keine Schwachstellen und das schnelle Umschaltspiel zeichnet die Mannen von Garcia aus. Mit Wehmut erinnert man sich bei den Sportfreunden aus Dorfmerkingen an den vierten Spieltag der Vorrunde, als man gegen den FSV Bissingen bis zur 89. Minute wie der sichere Sieger aussah und durch einen Sonntagsschuss von Kunde noch den Ausgleich hinnehmen musste.

Jeder Dorfmerkinger Akteur brennt auf den ersten Punktspieleinsatz beim FSV Bissingen. Dabei gilt es, die ersten 20 Minuten den Bissinger Angriffswirbel zu überstehen und selbst zu versuchen, Akzente zu setzen. Bis auf Kevin Renner, der nach seinem Bänderriss erst nächste Woche wieder mit dem Lauftraining beginnt, stehen Trainer Helmut Dietterle alle Akteure zur Verfügung.

Mit welcher Formation Dorfmerkingens Übungsleiter in Bissingen allerdings beginnen wird, entscheidet sich erst nach dem Abschlusstraining. Dabei hat Dietterle vor allem im Mittelfeld die Qual der Wahl und verschiedene Variationsmöglichkeiten.

Abfahrt des Mannschaftsbusses: 10.15 Uhr an der Röser Arena. Mitfahrgelegenheit besteht. Anmeldung unbedingt bei Josef Schill erforderlich.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen