Kardinal Josip Bozanic inmitten der Kinder und Jugendlichen in kroatischer Tracht mit Dekan Sven van Meegen und Pfarrer Vilim Ko
Kardinal Josip Bozanic inmitten der Kinder und Jugendlichen in kroatischer Tracht mit Dekan Sven van Meegen und Pfarrer Vilim Koretic (rechts vom Kardinal). (Foto: Reinhold Schneider)
Johannes Müller

Das Buch „Glaube verbindet uns – Kroatische katholische Gemeinde Aalen und Heidenheim“ (gebunden, 145 Seiten, zahlreiche Fotos) ist zum Preis von 30 Euro bei der Gemeinde in Sankt Michael (Pelzwasen) erhältlich.

Für die Gastarbeiter aus Kroatien ist schon im Jahr 1969 eine katholische Gemeinde mit Sitz in Aalen und Heidenheim gegründet worden. Zum Festakt des 50-jährigen Bestehens wurde ein hoher kirchlicher Würdenträger, Seine Eminenz Kardinal Erzbischof Josip Bozanic, aus Zagreb eingeflogen. Er feierte mit seinen Landsleuten und deutschen Gästen am vergangenen Sonntag in der voll besetzten Marienkirche in Heidenheim den Festgottesdienst.

Es war ein farbenprächtiges Bild, als Kinder und Jugendliche in der Tracht ihrer kroatischen Heimat mit dem Kardinal und 13 Geistlichen, darunter der Heidenheimer Dekan, Professor Sven van Meegen und Pfarrer Wolfgang Sedelmeyer aus Aalen, mit vielen Ministranten in die festlich geschmückte Kirche einzogen.

Pfarrer Vilim Koretic, der seit über 22 Jahren die Gemeinde betreut, hieß die große Festversammlung willkommen, besonders den hohen Gast aus Zagreb, aber auch den kroatischen Konsul Ivan Sabljic und die Botschafterin Lada Plesa aus Stuttgart. Zwei Folkloregruppen in Tracht, Studenten aus Slavonien, östlich von Zagreb, und Kinder aus Aalen sowie Heidenheim, wirkten mit ihren Liedern und der Gabenprozession bei der feierlichen Liturgie mit.

Ein Höhepunkt: Die Hymne „Glaube verbindet uns“

Einer der Höhepunkte war die eigens für dieses Jubiläum unter dem Motto „Glaube verbindet uns“ gedichtete und komponierte Hymne (Text: Duka Kuvesedic, Melodie: Marta Bogdanovic). In seiner Ansprache erinnerte Kardinal Bozanic an die Ursachen, warum so viele Kroaten ihr Land verlassen haben und nach Deutschland gingen. „Nicht wenige taten dies auch aus politischen Gründen, um der Verfolgung unter dem Kommunismus zu entkommen.

Er sei als Pilger und Wallfahrer auf die Ostalb gekommen, sagte der Kardinal und dankte seinen Landsleuten für die mutige Bewahrung ihres Glaubens und ihren Zusammenhalt. Er anerkannte besonders das Engagement der vielen jungen Menschen in der Gemeinde. Jugend sei Teil der kroatischen Identität. „Der Mensch, der Gott nahe ist, der ist auch dem Nächsten nahe“, sagte er abschließend.

Dem Jubiläumsgottesdienst voraus ging eine reichhaltige kulturelle Veranstaltung am Samstag in der Turn- und Festhalle Schnaithalle. Wer hinreißende Balkanmusik liebt, kam dabei auf seine Kosten. Leidenschaftlich und unermüdlich tanzten die Studenten der Folkloregruppe Ivan Goran Kovacic aus Zagreb, von wo über 50 Gäste zum Fest nach Heidenheim gekommen waren, aber auch die Kindertrachtengruppe aus Aalen.

Claudia Stahl würdigt mutigen Kirchenmann

Als besondere Freundin der kroatischen Gemeinde hieß Koretic Claudia Stahl willkommen. Die Juristin aus Berlin ist die Autorin eines Buches über den Patron der Gemeinde, Kardinal Alois Stepanic, der unter den Kommunisten für seinen Glauben den Märtyrertod gestorben ist. Sie würdigte den mutigen Kirchenmann als „Botschafter der Wahrheit“, der die oft bis heute verschleierten Hintergründe der Verfolgung aufgedeckt habe.

Koretic und die zweite Vorsitzende der Gemeinde, Paula Matic, stellten das neue reich bebilderte Buch vor, das zum 50-jährigen Bestehen der Gemeinde herausgegeben wurde. Es enthält Grußworte unter anderem von Bischof Gebhard Fürst, Landrat Klaus Pavel, Dekan Robert Kloker, Pfarrer Sedlmaier und Monsignore Franjo Prstic, der die Gemeinde bis 1997 leitete. Ausführliche Kapitel sind der Geschichte der Katholiken gewidmet, die bis ins frühe Mittelalter zurückreicht.

Aus der Gegenwart stammen hingegen Zitate aus Reden der Bundeskanzlerin Merkel, die die Kroaten, die mit 450 000 Menschen fünftgrößte Mi-grantengruppe, als „mit am besten integriert“ und in der Gesellschaft vielfältig engagiert würdigt. Unter den Kroaten gebe es vergleichsweise die meisten Hochschulabschlüsse.

Das Buch „Glaube verbindet uns – Kroatische katholische Gemeinde Aalen und Heidenheim“ (gebunden, 145 Seiten, zahlreiche Fotos) ist zum Preis von 30 Euro bei der Gemeinde in Sankt Michael (Pelzwasen) erhältlich.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen