Ellwanger Fußballerinnen: Mehr als gute Ergebnisse

Lesedauer: 3 Min
 Die B II des FC Ellwangen.
Die B II des FC Ellwangen. (Foto: FC Ellwangen)
Aalener Nachrichten

Die zweite B-Jugend des FC Ellwangen ist ein gutes Beispiel dafür, dass Ellwangen nicht nur Leistungsorientiert, sondern auch Breitensport Fußball auf hohem Niveau anbietet. Die B II-Mädchen spielten in der Saison 2018/2019 in der Bezirksliga und haben hier einen achtbaren vierten Platz erreicht. Da die ersten drei Plätze von Vereinen belegt wurden die teilweise zwei Jahrgänge älter waren, ist der vierte Tabellenplatz umso höher zu bewerten und lässt für die Saison 2019/2020 einiges erhoffen.

In der Bezirkshallenrunde hatte man sich für die Endrunde qualifiziert. Da hier aber nur eine Mannschaft pro Verein antreten darf, wurde die B I ins Rennen geschickt die sich mit besserem Tor und Punktverhältnis ebenfalls qualifiziert hatte. In der Hallensaison bestritt man mehrere Turniere. Das erfolgreichste bei den Sportfreunden in Sontheim, als man mit zwei Mannschaften der B II den ersten und zweiten Platz belegte. Die Mädchen der Jahrgänge 2002 bis 2004 trainieren zwei Mal die Woche entweder auf dem Sportgelände in Eggenrot oder auf dem Kunstrasen der LEA. Meistens zur gleichen Zeit wie die B I, die in der Oberliga spielt. So kann man einzelne Trainingsbausteine auch mal gemeinsam trainieren, wovon Trainerteam als auch Mädchen profitieren. So kann es sein, dass manche Spielerin aus der Bezirksliga auch mal ihre Chance in der Oberliga bekommt.

Neuerung im Training

Eine Neuerung im Training wird es geben. Der ältere Jahrgang wird immer wieder gemeinsam mit den Frauen II trainieren um so den Übergang zu den Aktiven leichter zu gestalten. Für die kommende Saison 2019/2020 hat man sich zum Ziel gesetzt, noch besser abzuschneiden und sich, bei viel Spaß und Teamgeist, weiterzuentwickeln. Mit drei Zugängen aus der eigenen C-Jugend steht dem Trainerteam Ulrike Dörfler und Jürgen Rau für die neue Saison ein Kader von 19 Spielerinnen zur Verfügung. Über eine zusätzliche Torfrau würde man sich sehr freuen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen