Ellwanger Baseballer mit perfektem Auftakt

Lesedauer: 3 Min
 Ein satter First Pitch von Bürgermeister Volker Grab gab den TSV Virngrund Elks den Drive zum ersten Sieg der Saison gegen die
Ein satter First Pitch von Bürgermeister Volker Grab gab den TSV Virngrund Elks den Drive zum ersten Sieg der Saison gegen die Freiburg Knights. (Foto: ph)
Schwäbische Zeitung

TSV: Emil Behr, Konstantin Schiele, Pascal Handschuh, Chris Thier, Jonathan Conzelmann, René Armbruster, Sardar Hakim, Marco Häcker, Leopold Behr, Alexander Wanzek, Tim Hunke, Bernd Schmidt, Benjamin Strehle, Patrick Gröger und Johannes Schäffler.

Am vergangenen Samstag haben die Virngrund Elks in der Baseball-Verbandsliga einen sicheren 12:2-Sieg gegen die Freiburg Knights verbuchen können. Zudem sicherten sich die Ellwanger den Einzug in die zweite Pokal-Runde.

Zum Saisonauftakt sprachen zunächst Bürgermeister Volker Grab und TSV-Vorstand Günther Haas. Beide unterstrichen in ihrer Rede die Möglichkeiten, die das künftige Kunstrasen-Gemeinschaftsfeld für alle beteiligten Vereine bietet. Vom größeren Feld wird der Schulsport, der Fußballverein und die Baseballabteilung profitieren. Volker Grab eröffnete daraufhin mit dem traditionellen First Pitch die Baseballsaison 2019.

Rosige Zukunft

Dass die Elks zuversichtlich nach vorn schauen können, zeigte auch die Startaufstellung: Coach Johannes Schäffler schenkte gleich fünf Juniorenspielern sein Vertrauen. Mit Emil Behr als Starting Pitcher, Konstantin Schiele als Short Stop, Tim Hunke als 2nd Base, René Armbruster im Centerfield und Leopold Behr im Leftfield nehmen die Junioren wichtige Positionen in der Mannschaft ein. Die Elks zeigten sich gut vorbereitet. Die Verteidigung der Elks ließ in den ersten vier Innings keine Zähler der Breisgauer zu.

Im Gegenzug erzielte Ellwangen im ersten Inning drei Runs und im zweiten Inning fünf. Mit dieser 8:0-Führung kontrollierten die Elks die Begegnung. Im sechsten Durchang versuchte Freiburg noch einmal Druck aufzubauen, doch bei „Bases loaded“ konnte Jonathan Conzelmann, der Emil Behr als Pitcher im sechsten Inning abgelöst hatte, mit drei Strike-Outs in Folge diese Intention sofort vereiteln. Im siebten Inning (11:2) gelang Jonathan Conzelmann mit einem harten Hit von Marco Häcker die vorzeitige Beendigung zum 12:2. Am 1. Mai sind die Elks in Villingendorf ebenfalls mit einem Sieg in der zweiten Runde des BWBSV-Pokals gestartet. Mit einem 15:13 haben sich die Elks gegen die Villingendorfer Cavemen durchgesetzt. An diesem Samstag warten die Heidelberg Hedgehogs (15 Uhr).

TSV: Emil Behr, Konstantin Schiele, Pascal Handschuh, Chris Thier, Jonathan Conzelmann, René Armbruster, Sardar Hakim, Marco Häcker, Leopold Behr, Alexander Wanzek, Tim Hunke, Bernd Schmidt, Benjamin Strehle, Patrick Gröger und Johannes Schäffler.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen