Ellwangens U 17: Neustart nach Lehrjahr

Lesedauer: 4 Min
 Die U 17-Fußballerinnen vor dem Saisonstart.
Die U 17-Fußballerinnen vor dem Saisonstart. (Foto: FCE)
Aalener Nachrichten

Durch den glücklichen, aber nicht unverdienten Klassenerhalt in der Oberliga dürfen die U 17 B-Juniorinnen des FC Ellwangen in das zweite Jahr in dieser Staffel gehen. Das Trainergespann Martin Fürst und Peter Erhardt hat einen sehr ausgeglichenen Kader von 26 Spielerinnen zusammengestellt. Das Durchschnittsalter liegt bei 14,5 Jahren!

Mit diesem sehr jungen Kader startet das Team motiviert in die neue Saison, zumal man im ersten Oberligajahr sehr viel dazugelernt hat. Mit fünf Abgängen aus dem Jahrgang 2002 blieben dem Kader noch einige 2003er und 2004er, so wie auch die „Jungen Wilden“ 2005. Abgänge waren Carla Fürst, Alina Buchstab, Sarah Grimm, Marita Hintz und Leonie Lechner, die alle zur Frauenmannschaft des FC Ellwangen gewechselt sind. Anna Carola wechselte zum Liga-Rivalen FFV Heidenheim.

Aus den eigenen Reihen der C-Juniorinnen sind Elena May, Franka Hirsch, Hanna Weber, Lorena Weller, Lea Buchstab, Charlotte Salzer und Antonia Wieser sowie Dana Schulz, Hannah Rettenmaier und Marie Hüll, alles junge Talente, in den erweiterten Kader mit aufgenommen worden.

Siege in der Vorbereitung

Mit diesem Kader startete man Anfang August in die Vorbereitung. Die drei Vorbereitungsspiele zeigen auch, dass die Spielerinnen die letztes Jahr in der Oberliga lernen durften, einen sehr gefestigten Eindruck machen.

Gegen Bayernligist FFC Hof wurde ein 3:2-Sieg eingefahren. Gegen Verbandsligist Oppenweiler-Sulzbach ein 4:3-Sieg und beim Bayernligist SV Weinberg ein 3:3-Unentschieden. Die einzelnen Mannschaftsteile agieren sehr gut miteinander. In der Innenverteidigung steht man sicher, das Mittelfeld zeigt sich sehr kampfstark und spielfreudig und im Sturm ist der Zug zum Tor vorhanden.

Mit den Eindrücken der Vorbereitung sollte ein gesicherter Platz im Mittelfeld der Oberliga möglich sein. Am Samstag startet man um 16 Uhr im heimischen Waldstadion gegen den SV Eutingen in die Runde. Der erste Heimspielgegner spielt seit Jahren erfolgreich in der Oberliga und haben ihr erstes Spiel eindrucksvoll mit sechs Toren gewonnen! So heißt es für das junge Team von Anfang an richtig Gas zu geben und dem Gegner kontra zu bieten.

Zum nächsten heißen Spiel kommt es dann gleich in der nächsten Woche. Im Pokal am Mittwoch, 25. September um 19 Uhr im Waldstadion steht das Derby gegen den Bundesligisten TSV Crailsheim an. Auch hier werden die Ellwangerinnen alles geben um in die nächste Runde einziehen zu können. Das junge, hoch motivierte Oberliga Team freut sich sehr über zahlreiche Zuschauer.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen