Ellwangen holt einen Punkt beim KSC

Lesedauer: 3 Min
Die Ellwanger Mädels (rot-blaue Trikots) verpassten in Karlsruhe knapp den Sieg.
Die Ellwanger Mädels (rot-blaue Trikots) verpassten in Karlsruhe knapp den Sieg. (Foto: FC Ellwangen)
Aalener Nachrichten

FCE: Ebert - Weller, Buchstab (47. Wieser), Hirsch, Köder, Rademacher (25. Weber), Baier, Wild, Fetzer, Salzer, Memminger.

Tore: 0:1 Rademacher (11.), 1:1 Dillmann (21.), 1:2 Wild (52.), 2:2 Jung (80+4).

Die U 17-Oberliga-Spielerinnen des FC Ellwangen starteten im ersten Punktspiel in die Saison gegen den Karlsruher SC – und holten dort mit dem 2:2 (1:1)-remis einen Punkt, standen aber knapp vor dem Sieg.

Nach einer langen Anfahrt starteten die Mädels auf einem brütend heißen Kunstrasenplatz furios ins Spiel. Der FCE hatte das Spiel voll unter Kontrolle und schoss nach mehreren Torschüssen schließlich in der elften Minute das 1:0. Das Tor fiel durch einen präzisen Distanzschuss von Mittelfeldspielerin Lisa Rademacher. Obwohl Ellwangen weiterhin am Ball blieb, zog Karlsruhe in der 21. Minute nach. Durch ein ungesehenes Foul an der Torspielerin des FCE nutzten die Karlsruher Mädels die freie Schussbahn zum Ausgleich. Nach diesem Tor fanden die Mädels des FCE nur schwer wieder in das Spiel zurück und so ging es mit einem Unentschieden in die Halbzeitpause.

Nach Anpfiff der zweiten Halbzeit startete der FCE wieder spielstark. So schoss Josi Wild in der 52. Minute durch eine Vorlage von Jana Köder das umjubelte 2:1. Um den KSC nun in Schach zu halten, spielte der FCE eher defensiv. Bis kurz vor Schluss schaffte es Ellwangen die Führung zu halten.

In der vierten Minute der Nachspielzeit bekam der KSC einen Freistoß und erzielte den Ausgleichstreffer. Gleich nach dem Anspiel pfiff der Schiedsrichter das Spiel ab zum 2:2-Endstand. Frustriert gingen die Mädels in die Kabinen, freuten sich letztlich auf der Heimfahrt dann doch, einen Punkt aus Karlsruhe mitgenommen zu haben. Das Team um Peter Hirsch und Andre Salzer will beim kommenden Heimspiel (Samstag, 16 Uhr, gegen den TSV Sondelfingen) mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung die ersten drei Punkte einfahren.Foto: FC Ellwangen

FCE: Ebert - Weller, Buchstab (47. Wieser), Hirsch, Köder, Rademacher (25. Weber), Baier, Wild, Fetzer, Salzer, Memminger.

Tore: 0:1 Rademacher (11.), 1:1 Dillmann (21.), 1:2 Wild (52.), 2:2 Jung (80+4).

FCE: Ebert - Weller, Buchstab (47. Wieser), Hirsch, Köder, Rademacher (25. Weber), Baier, Wild, Fetzer, Salzer, Memminger.

Tore: 0:1 Rademacher (11.), 1:1 Dillmann (21.), 1:2 Wild (52.), 2:2 Jung (80+4).

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen