Einigung bei Gespräch zu Bahnhalt Aalen-West

Lesedauer: 5 Min
 Der Bahnhalt Aalen-West soll nun als Kombibahnsteig mit 55 und 76 Zentimeter Höhe gebaut werden.
Der Bahnhalt Aalen-West soll nun als Kombibahnsteig mit 55 und 76 Zentimeter Höhe gebaut werden. (Foto: Thomas Siedler)
Aalener Nachrichten
Crossmedialer Volontär

Der geplante Bahnhalt Aalen-West auf der Strecke von Aalen nach Stuttgart wird als optimierter Kombibahnsteig gebaut. Dies wurde am Donnerstag bei einem Gespräch zwischen der Stadt Aalen, Deutscher Bahn und dem Verkehrsministerium in Stuttgart vereinbart.

An dem Treffen nahmen Aalens Oberbürgermeister Thilo Rentschler, Michael Groh von der DB Station&Service AG und der Amtschef im Verkehrsministerium Uwe Lahl teil. Alle Beteiligten waren sich einig, dass grundsätzlich möglichst umfassende Barrierefreiheit an den Bahnsteigen hergestellt werden soll.

Das ist eine gute Einigung für die Stadt Aalen, die heute im Landesverkehrsministerium getroffen wurde. Damit wird ein Schildbürgerstreich für Aalen verhindert.

SPD-Bundestagsabgeordnete Leni Breymeier

Bei der nun angestrebten Lösung handelt es sich um einen optimierten Kombibahnsteig. Der Bahnhalt Aalen-West erhält dabei auf beiden Außenbahnsteigen zwei verschiedene Bahnsteighöhen, auf jeder Seite 55 Zentimeter und 76 Zentimeter über der Schienenoberkante. Der Höhenunterschied soll stufenfrei miteinander verbunden werden.

„Der optimierte Kombibahnsteig und das Zuschussprogramm des Landes ermöglichen uns die rasche Fortführung der Planung“, kündigt Aalens OB Thilo Rentschler an. „Der Bahnhalt Aalen-West ist Teil des vom Gemeinderat einstimmig beschlossenen Mobilitätskonzepts aus dem Jahr 2016 zur Förderung des Umweltverbundes.“

Um die Bahnsteighöhe des Bahnhalts hatte es in der Vergangenheit heftige Diskussionen gegeben. „Im Sinne der Ausweitung und der qualitativen Verbesserung des öffentlichen Nahverkehrs ist die nun gefundene Variante eine gute Lösung“, so Amtschef Lahl. „Wichtig ist, dass wir das Ziel des barrierefreien Reisens erreichen.“

Michael Groh ergänzte: „Die Planung trägt den ursprünglichen Bedenken der Stadt gegenüber eines Kombibahnsteigs Rechnung.“ So soll der 55-Zentimeter-Bereich des nördlichen Bahnsteigs nahe am barrierefreien Zugang über den Fußweg und am Parkplatz liegen.

Zustimmung aus dem Bundestag

Dieser Bereich werde am südlichen Bahnsteig direkt an den Zugängen liegen. „Damit sind für die Reisenden kurze Wege gewährleistet“, sagt der Leiter der DB Station&Service AG, die für den Betrieb der Bahnhöfe und -halte zuständig ist.

Klicken Sie auf die Bahnhöfe, um die Bahnsteighöhen auf der Strecke zwischen Stuttgart und Aalen einzusehen.

„Das ist eine gute Einigung für die Stadt Aalen, die heute im Landesverkehrsministerium getroffen wurde. Damit wird ein Schildbürgerstreich für Aalen verhindert“, teilt die SPD-Bundestagsabgeordnete Leni Breymeier aus dem Wahlkreis Aalen-Heidenheim mit. Jetzt könne die Umsetzung dieser „wichtigen Infrastrukturmaßnahme“ beginnen.

Nachträgliche Erhöhung nicht durchsetzbar

Der nun favorisierte optimierte Kombibahnsteig schaffe Klarheit und bringe die Stadt mit ihrem Mobilitätskonzept weiter voran. „Dadurch wird man auch bei der Barrierefreiheit weiterkommen und die Pendlerinnen und Pendler können hoffentlich in baldiger Zukunft von dieser Einigung profitieren“, unterstreicht die SPD-Abgeordnete.

Uwe Lahl wies auf die attraktiven Fördermöglichkeiten des Landes für den öffentlichen Personennahverkehr hin. Die ebenfalls in der Vergangenheit diskutierte Variante, den Bahnsteig zunächst auf 55 cm auszubauen und später auf 76 cm zu erhöhen, erwies sich als nicht durchsetzbar. Der Bund genehmige, so Michel Groh, ein solches Verfahren nur, wenn ein Kombibahnsteig nicht genehmigungsfähig sei. Dafür lägen derzeit bei Aalen West keine Anhaltspunkte vor.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen