Eine Reise ins Ungewisse

Lesedauer: 4 Min

 Neue Liga, neues Glück? Die Ellwanger Volleyballerinnen starten schon bald in die Landesliga-Saison.
Neue Liga, neues Glück? Die Ellwanger Volleyballerinnen starten schon bald in die Landesliga-Saison. (Foto: Peter Schlipf)
Sportredakteur/DigitAalen

Virndgrund-Recken

Trainerteam: Jürgen Schwenk.

Kader: Michael Mahler, Simon Ziegler, Linus Liss, Lenard Schwenk, Winfried Lingel, Markus Schimpf, Christian Kopp, Tom Wenczel, Florian Bruckmüller,

Julius Gaugler, Tobias van der Jagt

Abgänge: Martin Pfitzer, Markus Hoffmann (Stammspieler), Jannis Hirschmiller (Stammspieler), Elias Schaller, Felix Lingel

Zugänge: Michael Mahler, Florian Bruckmüller, Julius Gaugler.

Virngrund-Ladies

Trainerteam:

Michael Mahler, Martin Pfitzer

Kader: Lea Liss, Mareike Baudermann, Anja Rath, Christina Rath, Seren Tavur, Karen Stelzer, Michelle Grimmeißen, Marina Kohler, Anna Hollenbeck, Melanie Kopp, Helen Stolz, Eva Köder.

Abgänge: Rainer Liss (Trainer), Franziska Rettenmaier (Stammspielerin Diagonalposition), Franziska Pohl, Elke Schössler

Zugänge: Martin Pfitzer (Co-Trainer), Anna Hollenbeck, Karen Stelzer, Mareike Baudermann, Seren Tavur.

Bald geht es wieder um Punkte für die Volleyballer des TSV Ellwangen. Seit Ende Juli sind die beiden Mannschaften dabei sich auf die neue Saison vorzubereiten. Die Liga ist für beide gleich, die Vorzeichen allerdings nicht.

Der bittere Abstieg der Frauen und Männer des TSV Ellwangen aus der Oberliga ist verdaut. Nun heißt es, die volle Konzentration auf den Ligastart in der Landesliga zu richten. Trainer Jürgen Schwenk hat dabei ein schwere Aufgabe zu bewältigen. Er muss ein neues Team aufbauen. Denn nach dem Abstieg hat sich einiges getan im Kader der Virngrund-Recken. „Einige Stammspieler haben dem Verein erst einmal den Rücken gekehrt oder sind ins zweite Glied gewechselt. Andere sind aus der zweiten Mannschaft in die erste aufgestiegen“, sagt Julius Gaugler vom TSV Ellwangen. Er selbst ist einer der neuen Recken beim Landesligisten.

Nach zwei Jahren als Stammspieler in der zweiten Garde hat Gaugler nun den Sprung in das Landesligateam geschafft. Insgesamt fünf Abgängen, davon zwei Stammspielern (Janis Hirschmiller, Martin Pfitzer) stehen vier Neuzugängen gegenüber. Daher galt oder gilt es nun wieder ein Team zu bilden, das in der Landesliga bestehen kann.

Landesliga heißt Doppelspieltage

Anders als noch in der Oberliga stehen hier wieder Doppelspieltage auf dem Plan. „Die Oberliga war ein tolle Erfahrung. Allerdings auch eine hohe Belastung“, sagt Gaugler. Nun sind also wieder zwei Spiele an einem Wochenende angesagt, aber dafür nicht jedes Wochenende. Trotz aller ungewissen Faktoren ist Gaugler generell vor der neuen Saison nicht bange.

„Wir freuen uns riesig auf die neue Saison“, sagt Gaugler. Ein erstes Vorbereitungsturnier mit Oberligisten und Landesligisten hat gezeigt, dass die Mannschaft sehr wohl über viel Potential verfügt. Schließlich haben die Virngrund-Recken in diesem den dritten Platz erreicht. In den kommenden Tagen steht nun ein gemeinsames Trainingslager mit den Virngrund-Recken auf dem Programm. Bevor es dann der Saisonstart ins Haus steht. Bei den Virngrund-Ladies ist die Situation eine andere. Der Aderlass nach dem Abstieg hielt sich hier in Grenzen und so könnte der Weg der Ellwanger Volleyballerinnen womöglich schon bald wieder in die Oberliga führen. Das Team des Trainerteams um Michael Mahler (spielt nun auch in der Herrenmannschaft mit) und Martin Pfitzer (wechselte von den Aktiven ins Trainerteam) muss lediglich drei Abgänge kompensieren.

Darunter ist allerdings mit Franziska Rettenmaier (Diagonalspielerin) eine wichtige Stammspielerin. „Das ist schon ein herber Verlust“, stellt Gaugler klar. Die Liga ist aber für die meisten keine Unbekannte: „Die meisten Spielerinnen kennen die Landesliga“, sagt Gaugler und fügt an: „Schließlich haben sie diese schon damals noch als TV Bopfingen gespielt.“ Für beide Mannschaften beginnt nun erst einmal die heiße Vorbereitungsphase, bevor am 6. Oktober die Saison startet.

Virndgrund-Recken

Trainerteam: Jürgen Schwenk.

Kader: Michael Mahler, Simon Ziegler, Linus Liss, Lenard Schwenk, Winfried Lingel, Markus Schimpf, Christian Kopp, Tom Wenczel, Florian Bruckmüller,

Julius Gaugler, Tobias van der Jagt

Abgänge: Martin Pfitzer, Markus Hoffmann (Stammspieler), Jannis Hirschmiller (Stammspieler), Elias Schaller, Felix Lingel

Zugänge: Michael Mahler, Florian Bruckmüller, Julius Gaugler.

Virngrund-Ladies

Trainerteam:

Michael Mahler, Martin Pfitzer

Kader: Lea Liss, Mareike Baudermann, Anja Rath, Christina Rath, Seren Tavur, Karen Stelzer, Michelle Grimmeißen, Marina Kohler, Anna Hollenbeck, Melanie Kopp, Helen Stolz, Eva Köder.

Abgänge: Rainer Liss (Trainer), Franziska Rettenmaier (Stammspielerin Diagonalposition), Franziska Pohl, Elke Schössler

Zugänge: Martin Pfitzer (Co-Trainer), Anna Hollenbeck, Karen Stelzer, Mareike Baudermann, Seren Tavur.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen