Eine glatte Eins für Kiesewetter

Lesedauer: 2 Min
 Roderich Kiesewetter (CDU) bei der Generaldebatte im Deutschen Bundestag.
Roderich Kiesewetter (CDU) bei der Generaldebatte im Deutschen Bundestag. (Foto: Jörg Carstensen / dpa)
Aalener Nachrichten

Das Internetportal „abgeordnetenwatch.de“ hat zu Beginn der Sommerferien Schulnoten an die Bundestagsabgeordneten vergeben. Bewertet wurde deren Antwortverhalten. Unter den baden-württembergischen Abgeordneten hat Roderich Kiesewetter am besten abgeschnitten. Er erhielt eine glatte Eins.

Den Aalener CDU-Abgeordnete freut sich über die Bewertung. Sie motiviere ihn, den Weg der Bürgerkommunikation und Nähe fortzusetzen. Denn: „Für mich gehört die zeitnahe Beantwortung von Anfragen unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger zu meinem Selbstverständnis als Abgeordneter. Wer sich die Mühe macht, eine Frage zu stellen, verdient eine Antwort.“ Dazu sei auch das Format bei „abgeordnetenwatch“ hilfreich.

Das Portal setzt sich für Transparenz in den Parlamenten ein und bieten allen Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit Fragen an die Abgeordneten auf Landes-, Bundes- und Europaebene zu stellen. Allerdings stellen die Anfragen über „abgeordnetenwatch“ nur einen Bruchteil der Anfragen insgesamt dar, wie Kiesewetter sagt. So kämen die meisten direkt aus dem Wahlkreis – zwischen 40 und 200 in der Woche. Er beantworte die Fragen selbst, aber natürlich recherchiere sein Team umfassend etwa bei den zuständigen Ministerien.

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr zum Thema

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade