Ein neues Zuhause für Not leidende Katzen

Lesedauer: 2 Min
Aalener Nachrichten

Beim Tag der offenen Tür eröffnet Landrat Klaus Pavel im Tierheim Dreherhof am kommenden Sonntag, 9. September, das neue Katzenhaus. Los geht das Programm um 10 Uhr.

Die Planungen für das neue Katzenhaus im Dreherhof reichen einige Jahre zurück. Das alte Katzenhaus genügte längst nicht mehr den gestiegenen Anforderungen, sowohl von der Größe als auch der Ausstattung.

Nachdem die Finanzierung durch den Kreis, durch Landeszuschüsse und den Tierschutzverein Ostalb gesichert war, begann 2016 der Neubau. Im Frühjahr dieses Jahres wurde das neue Katzenhaus fertig, was Tierheimleiter Hans Wagner und sein Team freut. Nun könne man sich noch besser um die Belange der Samtpfoten kümmern: Hier ist Platz für bis zu 48 Katzen, dazu gibt es ein Freiluftgehege und eine Quarantäne- und Krankenstation mit 16 Plätzen.

Zeichen für hohen Stellenwert

Die Einweihung des neuen Katzenhauses ist der Anlass für den Tag der offenen Tür, der um 10 Uhr beginnt. Dass Landrat Klaus Pavel sein Kommen zugesagt hat, ist für Jürgen Schneider, den Vorsitzenden des Tierschutzvereins Ostalb, ein Zeichen für den Stellenwert des Tierschutzes im Kreis. Zudem gibt es an dem Tag Informationen für diejenigen, die sich ehrenamtlich auch außerhalb des Tierheims engagieren möchten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen