Ein Klaviertrio wie aus einem Guss

Lesedauer: 4 Min
Das Klaviertrio Michael Schäfer, Ilona Then-Bergh und Wen-Sinn Yang gastiert in Aalen.
Das Klaviertrio Michael Schäfer, Ilona Then-Bergh und Wen-Sinn Yang gastiert in Aalen. (Foto: WILDUNDLEISE.DE)
Aalener Nachrichten

Karten gibt es bei MusikA , Bahnhofstraße 1 bis 3, 73430 Aalen (Telefon 07361 / 55810), der Tourist-Information Aalen und bei allen reservix-Vorverkaufsstellen sowie online unter www.reservix.de. Karten gibt es zu den Öffnungszeiten auch bei den „Aalener Nachrichten“ (Marktplatz 15 in Aalen), bei der „Ipf- und Jagst-Zeitung“ (Aalener Straße 10 in Ellwangen), oder bei der SZ-Tickethotline unter 0751 / 29 555 777. Je nach Verfügbarkeit wird es auch an der Abendkasse noch Karten geben.

Am Donnerstag, 11. April, um 20 Uhr findet im Rahmen der Saison des Konzertrings Aalen in der Aalener Stadthalle ein Konzert mit dem Klaviertrio Michael Schäfer, Ilona Then-Bergh und Wen-Sinn Yang statt.

Wenn sich drei hervorragende Solisten zu einem Klaviertrio zusammenfinden, dann klappt das oft ziemlich gut. Im Fall von dem Pianisten Michael Schäfer, der Geigerin Ilona Then-Bergh und dem Cellisten Wen-Sinn Yang allerdings ist das Ergebnis nahezu symbiotisch. Da scheint ein Körper zu atmen und ein Geist zu spielen.

Drei Gleichgesinnte

Hinzu kommt persönliche Sympathie, die das Trio auch musikalisch einmal mehr zusammenführt. „Nein, wir haben uns nie gegründet“, erzählen die drei von und über sich. Aber es war auch nicht das Walten der Vorsehung oder gar eine Laune des Zufalls, sondern vielmehr eine im Laufe der Zeit uns immer deutlicher gewordene innere Gleichgestimmtheit, die neben und trotz allen unseren sonstigen Verpflichtungen den Wunsch, miteinander Trio zu spielen, entstehen ließ. „Wir taten’s – und es stellte sich als das Natürlichste von der Welt heraus. Seither spielen wir zusammen, spielen mit all unserer Lust an Perfektion und Spontaneität, an Gelassenheit und Expression, an Altbekanntem und Unerhörtem – uns, dem Publikum und last not least der Kritik zur Freude.“ Die Interpretation durch diese drei Musiker ist glaubwürdig, lebendig, voller Verve und Esprit, im Klangbild bis ins Kleinste überzeugend.

Der vielfach ausgezeichnete Pianist Michael Schäfer ist als Solist, Kammermusiker und Liedbegleiter auf den Konzertpodien der Welt zu erleben und bekleidet seit langem auch eine Professur für Klavier an der Hochschule für Musik und Theater München. Bereits mit 19 war Ilona Then-Bergh Mitglied des Bayerischen Staatsorchesters München und wechselte später als erste Geigerin zum Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks. Die Orchestertätigkeit gab sie dann allerdings für die Kammermusik auf, nachdem sie zahlreiche Preise bei internationalen Kammermusikwettbewerben erhalten hatte. Auch sie unterrichtet als Professorin in München.

Über 20 CD-Einspielungen

Seit dem Gewinn des ersten Preises beim Internationalen Musikwettbewerb in Genf 1991 ist Wen-Sinn Yang ein gern gesehener Gast auf den bedeutenden Konzertpodien und Musikfestivals in Europa und Asien. Neben der regen Tätigkeit als Solist unter hochkarätigen Dirigenten und Orchestern dokumentieren über 20 CD-Einspielungen sein breit gefächertes Repertoire im Cellofach. „Technisch auf allerhöchstem Niveau spielt er mit wunderbarem, großem Ton und einwandfreier Intonation“, äußerte sich kein Geringerer als Lorin Maazel über ihn. Seinem charmanten Auftreten und seinem Spiel kann man sich unmöglich entziehen. Der Cellist wurde ebenso als Professor an die Musikhochschule München berufen.

Mit dem Klaviertrio Nr. 43 in C-Dur Hob. XV/27 von Joseph Haydn und dem Klaviertrio von Erich Wolfgang Korngold in D-Dur Op. 1 und weiteren Werken wird das Trio das Publikum intensiv berühren und begeistern.

Karten gibt es bei MusikA , Bahnhofstraße 1 bis 3, 73430 Aalen (Telefon 07361 / 55810), der Tourist-Information Aalen und bei allen reservix-Vorverkaufsstellen sowie online unter www.reservix.de. Karten gibt es zu den Öffnungszeiten auch bei den „Aalener Nachrichten“ (Marktplatz 15 in Aalen), bei der „Ipf- und Jagst-Zeitung“ (Aalener Straße 10 in Ellwangen), oder bei der SZ-Tickethotline unter 0751 / 29 555 777. Je nach Verfügbarkeit wird es auch an der Abendkasse noch Karten geben.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen