Eigenzell marschiert weiter

Lesedauer: 4 Min

Geschlagen: Während Adelmannsfelden (weißes Trikot) am Boden liegt, feiert Eigenzell.
Geschlagen: Während Adelmannsfelden (weißes Trikot) am Boden liegt, feiert Eigenzell. (Foto: Peter Schlipf)
Sportredakteur/DigitAalen

Während Großdeinbach Hohenstadt/Untergröningen mit 6:1 demontiert wurde in manchen Partien in der Kreisliga A mit Toren gegeizt.

Kreisliga A I: Großdeinbach - SGM Hohens./Untergr. 6:1 (3:1). Tore: 1:0 S. Wahl (15.), 2:0 Schmidt (22.), 3:0 Heidler (25.), 3:1 Berroth (34.), 4:1 S. Wahl (48.), 5:1 Heidler (70.), 6:1 Ristl (78.). Trotz mehrerer Chancen für die SG machten die Großdeinbacher das Spiel und führten zur Pause mit 3:1. Im zweiten Teil hatten die Gäste dann nichts mehr entgegenzusetzen. Neben drei weiteren Treffern für Großdeinbach gab es noch eine Rote Karte für die Hausherren und eine Gelb-Rote auf Seiten der SG.

Essingen II - Waldstetten II 0:1 (0:1). Tor: Baur (45.+2). 0:1 (0:1)

Essingen II war drückend überlegen, nutzte jedoch seine Chancen nicht. Waldstetten II dagegen schlug einmal eiskalt zu. Nach der Pause rannten die Essinger an, doch der Ausgleich wollte nicht mehr fallen.

Kreisliga A II: Schloßberg - Bopfingen 2:2 (1:1). Tore: 1:0 Bostanci (22.), 1:1 Colletti (34.), 2:1 D. Horst (47.), 2:2 Kaya (60.). Bes. Vorkommnisse: Rote Karte (Schloßberg (50.). K.A.

Westhausen - SGM Union Wasseralfingen 2:3 (1:1). Tore: 1:0 Dauser (31.), 1:1 Pugar (45.), 1:2 Eisele (63.), 2:2 Schmid (66.), 2:3 Wolff (78.). In einem ausgeglichen Spiel, das eigentlich keinen Sieger verdient hatte, entführen die Gäste glücklich drei Punkte.

Dorfmerkingen II - Stödtlen 1:0 (0:0). Tor: 1:0 Mahler (84.). Durch einen Freistoßtreffer in der 84. Minute gewann die Heimmannschaft dieses zähe Spiel.

SV Ebnat - DJK SV Schwabsberg-Buch 0:2 (0:1). Tore: 0:1 Banen Essome (15.), 0:2 Müller (77.). Die erste Halbzeit ging klar an die Gäste. In der zweiten Halbzeit drückte Ebnat auf den Ausgleich, doch entweder die Latte oder der sehr starke Torwart Süßmuth verhinderte den Ausgleichstreffer für die Gastgeber. In dieser Drangphase bekamen die Gastgeber dann auch das entscheidende 0:2.

DJK SV Eigenzell - Adelmannsfelden 4:3 (1:2). Tore: 1:0 und 3:3 M- Bernlöhr (6., 64.), 1:1 S. Lechner (36.), 2:1 K. Berneck (42.), 2:2 Gaugler (68.), 3:2 und 4:3. L. Adler (57., 89.). In einem ausgeglichenen Spiel ging es hin und her. Am Ende hatte Eigenzell die Nase vorn und feierte den nächsten Dreier. Reserven: 0:1.

Abtsgmünd - Hüttlingen 0:1 (0:1). Tor: 0:1 M. Liesch (16.). Nach einer Großchance der TSG aus Abtsgmünd nutzte Hüttlingen den Gegenstoß zur Führung und war fortan spielbestimmend. In der zweiten Hälfte verstärkte Abtsgmünd seine Bemühungen, konnte aber kein Tor erzielen. So blieb es am Ende beim knappen Sieg der Hüttlinger.

Kerkingen - Pfahlheim 1:0 (0:0). Tor: 1:0 Graf (82.). Beide Mannschaften machten von Anfang an richtig Tempo und schenkten sich keinen Meter. Ab der zweiten Halbzeit drückte Kerkingen die Gäste mehr in ihre Hälfte, doch Pfahlheim blieb trotzdem immer gefährlich. Kurz vor Ende nutzte Kerkingen eine Unachtsamkeit der Gäste Abwehr zum letztlich verdienten Sieg. Reserven: 1:1.

Kreisliga A III: SGM Königsbr./Oberkochen - Niederstotzingen 2:1. K.A.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen