Ehrungen und Wahlen bei der Hauptversammlung des Liederkranz Dewangen

Lesedauer: 4 Min
 Der Liederkranz Dewangen kann sich über viele treue Mitglieder freuen.
Der Liederkranz Dewangen kann sich über viele treue Mitglieder freuen. (Foto: Liederkranz Dewangen)
Aalener Nachrichten

Ein Höhepunkt der Mitgliederversammlung des Liederkranzes Dewangen ist die Ehrung langjähriger Mitglieder gewesen. Nach der musikalischen Begrüßung unter der Leitung von Madeleine Bihr eröffnete der Vorsitzende Reinhold Barth die Versammlung. Er und die Schriftführerin Marion Spieweck ließen in ihren Geschäftsberichten das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren. Neben 40 Proben hatte der Chor 14 öffentliche Auftritte. Der stellvertretende Ortsvorsteher Jürgen Gierke bedankte sich beim Liederkranz für die Bereicherung des kulturellen Lebens von Dewangen und wünschte alles Gute für die Zukunft.

Chorleiterin ist mit Auftritten zufrieden

Die Chorleiterin Madeleine Bihr lobte den Fleiß der Sängerinnen und Sänger. Sie war mit den musikalischen Auftritten recht zufrieden. Höhepunkte waren eine Gottesdienstgestaltung sowie die Musikweihnacht. Der Vorsitzende Reinhold Barth zeigte sich erfreut über die stets gute und zum Chor passende Liedauswahl, die diese hohe Akzeptanz der jungen Chorleiterin bei allen Chormitgliedern mitbringe.

Für zehnjähriges aktives Singen wurde Susanne Rotter, für 20 Jahre Ehrenamt Ottmar Rettenmaier, Anton Hügler und Robert Zeller und für 30 Jahre Wolfgang Bihr geehrt. Auch wurde dem Vorstand Reinhold Barth selbst eine Ehrung zuteil, die ein Vorstandskollege für ihn aussprach, denn Barth konnte in Summe 45 Jahre Ehrenamt nachweisen.

Eine Auszeichnung für 30-jährige Mitgliedschaft erhielten Elisabeth Kuhn und Lucie Michelberger.

Für 50-jährige Treue wurde Manfred Wenzel und für 60-jährige Treue Rudolf Sorg mit der goldenen Ehrennadel ausgezeichnet. Eine besondere Ehre wurde Eugen Brenner, Hubert Gold und Alfons Sorg zuteil - sind sie doch seit 70 Jahren Mitglied. Bei den Wahlen wurde Wolfgang Bihr als Kassierer sowie Andrea Bihr und Martin Vogel als Beiratsmitglieder bestätigt. Carmen Rube wurde für die ausscheidende Monika Haas neu gewählt.

Ottmar Rettenmaier wurde als Kassenprüfer wiedergewählt, während Susanne Rotter den sich nicht mehr zur Wahl stellenden Manfred Pfisterer ersetzen wird.

Die Position des stellvertretenden Vorsitzenden konnte weiterhin nicht besetzt werden. Reinhold Barth begrüßte die neu gewählten und bedankte sich bei den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern.

Große Sorge bereitet dem Verein die Altersstruktur des Liederkranzes und dass neue Sängerinnen und Sänger nur schwer zu gewinnen sind. Daher gab es im Sommer eine Werbekarten-Aktion, die nun doch zwei Neue zum Chor stoßen ließen. Dies ist laut Barth schon als Erfolg zu werten und hat die Sache lohnenswert gemacht.

Für 2020 wurde das Jahresprogramm vorgestellt, welches ein Adventskonzert in der Kirche vorsieht, ansonsten aber weitestgehend aus Traditionsterminen besteht.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen