Onur Mutlu spielt in der kommenden Saison für die Dorfmerkinger.
Onur Mutlu spielt in der kommenden Saison für die Dorfmerkinger. (Foto: Peter Schlipf)

Von Freitag bis Sonntag haben die Schützlinge von Trainer Helmut Dietterle ein dreitägiges Trainingslager in Ditzingen absolviert. Neben fünf Trainingseinheiten unter hervorragenden Platzbedingungen im Ditzinger Trumpf-Stadion rundete das Blitzturnier dieses schweißtreibende Trainingslager ab. Das Turnier war mit Oberligist SGV Freiberg sowie den Verbandsligisten, VfL Nagold und Sportfreunde Dorfmerkingen (SfD) gut besetzt. Dies spiegelte sich auch auf dem Platz wider und alle Spiele waren auf Augenhöhe.

Zur Überraschung aller siegte Aufsteiger Nagold. Hierbei hat man gesehen, dass die Verbandsligasaison 2018/19 kein Honig schlecken wird.

Nach dem Blitzturnier zum Jubiläum

Die Ergebnisse des Blitzturnieres: SF Dorfmerkingen - VFL Nagold 0:1, VfL Nagold - SGV Freiberg 2:1, SF Dorfmerkingen - SGV Freiberg 1:1. Zum Abschluss des Trainingslagers reisten die Schützlinge direkt zum 40-jährigen Vereinsjubiläum nach Röttingen. Im Einlagespiel gegen die verstärkte Mannschaft des SG Röttingen/Oberdorf/Aufhausen siegten die Schützlinge von Dietterle standesgemäß mit 5:0-Toren. Hierbei waren die Strapazen des Trainingslagers dem jungen Dorfmerkinger Team deutlich anzumerken. Die verstärkte Mannschaft der SG Röttingen/Oberdorf/Aufhausen unter ihrem Team-Manager Heiner Gregorius war sehr gut auf die Sportfreunde eingestellt und hat keine höhere Trefferausbeute zugelassen.

Die nächsten Vorbereitungsspiele der SfD: Am Mittwoch 18.45 Uhr in Ohmenheim: SFD - SG Bettringen, Samstag, 28. Juli, 13 Uhr anlässlich des Stadtpokalturnieres SFD - SF Schwäbisch Hall. Die Saison startet für die Dorfmerkinger am Freitag, 17. August, mit einem Derby gegen den TSV Essingen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen