Derbysieg für Unterkochen

Lesedauer: 5 Min

Unsanft gestoppt: Unterkochen (grünes Trikot) beschert Waldhausen eine Derbyniederlage.
Unsanft gestoppt: Unterkochen (grünes Trikot) beschert Waldhausen eine Derbyniederlage. (Foto: Peter Schlipf)
Sportredakteur/DigitAalen

Ellwangen findet in der Fußball-Bezirksliga weiter nicht in die Spur. Aufsteiger Wört dagegen feiert gegen Neresheim einen Überraschungserfolg.

Unterkochen - Waldhausen 2:0 (1:0). Tore: 1:0 Sekeres (4.), 2:0 Ebert (54.).

In einer ordentlichen Anfangsphase der Gastelf ging Unterkochen in Führung. Waldhausen blieb dennoch feldüberlegen ohne zwingende Chancen. In der zweiten Hälfte zeigte sich ein ähnliches Bild. Nach einem Fehlpass konnte Unterkochen aber auf 2:0 erhöhen und feierte so am Ende einen nicht unverdienten Derbysieg.

Neuler - Nattheim 0:2 (0:0). Tore: 0:1 Horsch (90.), 0:2 Lunz (90.+5). Die erste Spielhälfte dominierten die Nattheimer etwas, kamen aber zu wenigen Chancen, da sich das Spiel überwiegend im Mittelfeld bewegte. Nach dem Seitenwechsel hatten die Gastgeber deutlich mehr Anteile, die aber auch nicht in Tore umgemünzt werden konnten. Die Schlussphase wurde deutlich emotionaler, weshalb auch Neuler einen Platzverweis hinnehmen musste. Die beiden Treffer kurz vor dem Abpfiff waren dann sehr glücklich für die Gäste.

Lauchheim - Milan Heidenheim 5:2 (2:2). Tore: 0:1 Gülperi (14.), 1:1 J. Hanke (19.), 2:1 und 3:2 F. Lutz (39., 56.), 2:2 Tunceli (44.), 4:2 Cuckovic (ET, 58.), 5:2 Zawinul (90.+2).

Mit zunächst etwas Mühe setzte sich Lauchheim beim Tabellenschlusslicht der Bezirksliga durch. Nach der Führung gab Heidenheim das Spiel doch noch aus der Hand. Daran änderte auch der zwischenzeitliche Ausgleich nichts mehr.

TV Heuchlingen - Hofherrnweiler-Unterr. II 2:5 (0:1).

Weiland brachte die Gäste nach einer knappen halben Stunde in Führung, doch eigentlich verlief die erste Hälfte ausgeglichen. Nach dem Wechsel verschliefen die Heuchlinger dann die erste Viertelstunde und so erhöhten Kurz und Wendler für die TSG-Zweite auf 3:0. Aber die Gastgeber gaben sich noch nicht geschlagen. Die letzten Kräfte wurden mobilisiert, Bellendorf (65.) traf zum 1:3. Keine drei Minuten später verkürzte Wöller auf 2:3. 15 Minuten vor dem Ende bekamen die Gäste einen fragwürdigen Elfmeter zugesprochen. Als diesen Rieger zum 4:2 verwandelte, war das TVH-Schicksal besiegelt. Zehn Minuten später erzielte Häring den letzten Treffer des Spiels zum 5:2-Endstand.

SGM Kirchheim/Trochtelfingen - Lorch 1:3 (1:1). Tore: 1:0 Schindle (9.), 1:1 Weida (43.), 1:2 Nusser (79.), 1:3 Coletti (86.).

Die SG war in den ersten 20 Minuten überlegen und hätte nicht nur mit 1:0 führen müssen, danach war die Partie ausgeglichen und Lorch kam kurz vor der Halbzeit zum nicht unverdienten Ausgleich. In der zweiten Halbzeit ging das Spiel hin und her, beide Mannschaften hatten Möglichkeiten. Lorch war vor dem Tor abgezockter und kam so zu einem nicht unverdienten Auswärtssieg.

Wört - Neresheim 2:0 (0:0). Tore: 1:0 (47.) P. Heide, 2:0 (90.). Von Beginn an entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Die erste Großchance hatte die Heimelf, doch der Ball landete aus kurzer Distanz nur am Pfosten. Die Gäste warteten auf die Fehler der Wörter und probierten es öfters aus der Distanz ohne wirklich gefährlich zu werden. Kurz nach der Pause vollstreckte Patrick Heide nach einem langen Ball über die Abwehr mit einem fulminanten Schuß zum 1:0. Die Neresheimer probierten nun mehr, doch die besseren Möglichkeiten hatte Wört. Einzig einen Abseitstreffer konnten sie für sich verbuchen. Mit dem 2:0 in der Schlussminute war das Spiel dann entschieden und Wört konnte verdientermaßen den ersten Heimsieg feiern.

Gerstetten - Ellwangen 3:1 (1:0). Tore: 1:0 und 2:0 J. Eckardt (32., 66.), 2:1 Trif (89.), 3:1 Say (90.+1).

Der FC Ellwangen muss weiter auf ein Erfolgserlebnis warten. Gegen Gerstetten setzte es den nächsten Dämpfer. Daran änderte auch der späte Anschlusstreffer letztlich nichts mehr, den Gerstetten fast im Gegenzug egalisierte.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen