Der Heidenheimer Fahrplan

Lesedauer: 3 Min
 Niklas Dorsch (rechts) und Konstantin Kerschbaumer hatten im ersten Teil der Saison viel Grund zum Jubeln. Demnächst geht es er
Niklas Dorsch (rechts) und Konstantin Kerschbaumer hatten im ersten Teil der Saison viel Grund zum Jubeln. Demnächst geht es erst mal mit der Vorbereitung weiter. (Foto: Stefan Puchner/dpa)
Aalener Nachrichten

Exakt zwei Wochen ruht der fußballerische Übungsbetrieb der Profis des Fußball-Zweitligisten 1. FC Heidenheim nach dem Jahresabschluss gegen den VfL Osnabrück (3:1). Zum Trainingsauftakt wird Cheftrainer Frank Schmidt seine Mannen dann an Heilig Drei König am Montag, 6. Januar, wieder um sich versammeln. Der erste Härtetest wartet bereits am darauffolgenden Donnerstag, 9. Januar (14 Uhr), wenn der FCH in Heidenheim auf Drittligist SpVgg Unterhaching trifft. Nur zwei Tage später hebt der FCH Tross in Richtung Süden ab, genauer gesagt auf die iberische Halbinsel. Wie in den vergangenen Jahren werden die Heidenheimer während des Winter-Trainingslagers (11. bis 19. Januar) in Algorfa/Spanien sein.

Südwestlich von Alicante gelegen, wird die Mannschaft vom 11. bis zum 19. Januar 2020 im Hotel La Finca Golf & Spa Resort ihr Quartier beziehen. Insgesamt sind während des diesjährigen Trainingslagers dort zwei Testspiele geplant. Am 14. Januar (15 Uhr, Pinatar-Arena) geht es gegen den FC Lugano aus der schweizerischen Super League.

Duell mit China-Klub

Einen Tag vor der Abreise empfängt der FCH am 18. Januar (15 Uhr) den chinesischen Erstligisten und aktuellen Tabellenzweiten Beijing Guoan, Ex-Club des deutschen Trainers Roger Schmidt auf dem hoteleigenen Platz.

Die Chinesen, für die mittlerweile der frühere Leverkusener Bundesliga-Spieler Renato Augusto aufläuft, werden zudem direkte Hotelnachbarn der FCH Profis im La Finca Golf & Spa Resort sein. Am Sonntag, 19. Januar, treten die Rot-Blau-Weißen dann die Heimreise nach Deutschland an.

Nach der Ankunft am Flughafen Memmingen haben die Rot-Blau-Weißen dann noch zehn Tage der Vorbereitung bis zum Auftakt der Restrunde, mit dem Auswärtsspiel beim VfB Stuttgart (Mittwoch, 29. Januar 2020 um 18.30 Uhr), vor sich. Die Generalprobe vor dem Zweitliga-Start bildet das abschließende Testspiel auf dem Schlossberg am Mittwoch, 22. Januar, um 14 Uhr. Gegner wird Austria Lustenau sein, der momentan in der österreichischen 2. Liga spielt.

Meist gelesen in der Umgebung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen