Der ehemalige Erfolgs-Bundestrainer nimmt die Prüfung ab

Fabian Lutz (von links), André Gubitz, Srdan Sokac und Kathrin Lutz.
Fabian Lutz (von links), André Gubitz, Srdan Sokac und Kathrin Lutz. (Foto: KC Schrezheim)
Aalener Nachrichten

Der KC Schrezheim hat vier neue Trainer, die sich auf die neuen Herausforderungen und neue Talente sehr freuen.

Mitte 2020 haben sich vier erfolgreiche Kegler und Keglerinnen dazu entschieden, eine DOSB Trainerlizenz zu machen. Als der DKBC trotz Corona entschieden hat den Lehrgang online zu starten, waren die angehenden Trainer erstmal skeptisch, aber haben dennoch die Herausforderung angenommen. In vielen Online-Seminaren, einigen Hausarbeiten und einem intensiven Wochenendlehrgang wurden die Sportler auf die Prüfung vorbereitet, die vom Lehrwart des DKBCs Werner Buchs, dem Bundeslehrwart des DKBs Jörg Hahn und dem erfolgreichsten ehemaligen deutschen Bundestrainer Karl-Heinz Schmidt, abgenommen wurde.

Hauptbestandteile waren die Erarbeitung eines grundlegendes technisches Verständnis, mentales Training, sowie die aktive Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Alle Teilnehmer konnten erfolgreich die Prüfung im praktischen und schriftlichen Teil absolvieren.

Die frischgebackenen Trainer wollen nun auch in der Jugendarbeit im KC Schrezheim aktiv mitwirken und nicht nur die eigenen sportlichen Erfahrungen die die erfolgreichen Sportler schon haben, sondern auch eine gute technische Ausbildung den Neulingen mit auf dem Weg geben. Der KC Schrezheim freut sich über jeden, der mit dem Kegeln anfangen will und auch bereit ist, die Erfahrungen der Trainer auszubauen.

Wer gerne mal schnuppern möchte, kann jeden Freitag von 16 bis 18 Uhr ins Jugendtraining (Kinder von 8 bis 18 Jahre alt) kommen. Auch Heranwachsende sind beim KC Schrezheim herzlich willkommen – der Start einer neuen Karriere ist in jedem Alter möglich -, hier findet das Training immer dienstags von 16 bis 21 Uhr statt. Ganz unter dem Motto „Trau dich“ freuen wir uns auf dich.

Meist gelesen in der Umgebung

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen