Das Abenteuer Oberliga ist für die Volleyballerinnen aus Ellwangen nach nur einem Jahr wieder beendet.
Das Abenteuer Oberliga ist für die Volleyballerinnen aus Ellwangen nach nur einem Jahr wieder beendet. (Foto: Archiv: Schlipf)
Sportredakteur/DigitAalen

Ein Sieg und eine Niederlage in der Relegation in Schmiden bedeuten das Ende aller Träume für die Volleyballerinnen des TSV Ellwangen. Damit müssen nach den Männern nun auch die Virngrund-Ladies den Gang aus der Oberliga in die Landesliga antreten.

Die TG Bad Waldsee hat sich den Platz in der Oberliga ergattert und nimmt in der kommenden Runde den Platz der Ellwanger ein. Zwar hatten die Ellwanger in der ersten Partie gegen Schmiden II noch knapp mit 3:2 gewonnen, aber gegen Bad Waldsee unterlagen die Virngrund-Ladies mit 1:3. Damit belegen sie den zweiten Platz in der Relegationstabelle und müssen in der kommenden Runde in der Landesliga antreten. Für den TSV Ellwangen endet damit der Ausflug Oberliga gleich doppelt. Denn nach den Herren sind nun auch die Volleyballerinnen abgestiegen und müssen einen neuen Anlauf starten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen