Coronavirus-Fälle steigen im Ostalbkreis um 48

Lesedauer: 3 Min
Aalener Nachrichten
IPF- UND JAGST-ZEITUNG
Redakteur / Regio-Onliner Ostalb

Im Ostalbkreis sind die Coronavirus-Fälle weiter gestiegen. Das berichtet das Landratsamt auf seiner Webseite. Demnach sind von Montag auf Dienstag 48 weitere Fälle hinzugekommen. Nun also sind 249 Menschen im Ostalbkreis am Coronavirus erkrankt.

Die Coronavirus-Krise auf der Ostalb

Nach wie vor steigen die Coronavirus-Fälle - auch in den Nachbarkreisen. Der Landkreis Alb-Donau meldete zudem am Dienstag einen weiteren Todesfall. 

Die aktuellen Coronavirus-Fälle in der Region

  • Ostalbkreis: 249 Fälle 
  • Göppingen: 204 Fälle 
  • Schwäbisch Hall: 201 Fälle
  • Rems-Murr: 211 Fälle
  • Heidenheim: 79 Fälle
  • Donau-Ries: 33 Fälle (Es liegen noch keine aktuellen Zahlen vor Stand: 16.30 Uhr)

Zum Vergleich: Die Fallzahlen von Montag, 23. März

In Baden-Württemberg sind mittlerweile 5348 Menschen an Covid-19 erkrankt. 30 Patienten erlagen bislang dem Virus. 

Weitere Inhalte zum Coronavirus

Hier könnten Sie weitere Inhalte von Flourish entdecken.
Dafür benötigen wir Ihre Zustimmung zur Datenübermittlung.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen