Chinesische Delegation in Aalen

Lesedauer: 1 Min
Chinesische Delegation in Aalen
Chinesische Delegation in Aalen (Foto: Stadt Aalen)

Um auf dem Gebiet des Leichtbaus Kontakte zu deutschen Firmen zu knüpfen, haben Vertreter aus dem chinesischen Tongxiang (nahe Shanghai) Aalen besucht. Lihe Chen, Geschäftsführer der Aalener Firma Deing, erläuterte die Absichten der Delegation, die deutschen Mittelständlern bei der Ansiedlung in China helfen und ihr Wachsen mit Netzwerken begleiten will. Im Fokus des Besuchs standen der Leichtbau und die Industrie 4.0. OB Thilo Rentschler vermittelte den Vertretern ein Treffen bei der IHK, wo sie sich mit Katja Bierbaum, Leiterin Geschäftsfeld International, austauschten. Zudem besuchten sie Aalens Hochschulrektor Gerhard Schneider. Weiteres Anliegen der Delegation ist, in der Tongxiang Economic Development Zone ein Schulungs- und Trainingscenter zu errichten, damit deutsche Mittelständler dort geeignete Fachkräfte finden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen