Cembalo-Konzert in der Villa-Stützel

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Ein Klavierabend ist keine Seltenheit – ein Abend mit Cembalomusik eine Rarität. Nicht für die Aalener. Bereits zum dritten Mal kommt Cembalistin Medea Bindewald in die Stadt und tritt am Sonntag, 25. Juni, um 19 Uhr in der Villa Stützel auf.

Dieses Mal bringt Bindewald ihr neues Soloprogramm „Fremde Welten“ mit. Zu hören sind Kompositionen von Jean-Philippe Rameau bis hin zu Wolfgang Amadeus Mozarts berühmtem Rondo Alla Turca.

Als Cembalomusik noch zum Alltag gehörte und nichts Außergewöhnliches war, waren Fernreisen für die meisten Menschen unmöglich. Daher reiste man musikalisch – nach Ägypten, nach China und zu den wilden Skythen. Diese Reisen in „Fremde Welten“ hat Bindewald nun in ihrem Soloprogramm vereint.

Die in England lebende Musikerin hat gerade ihre zweite CD herausgebracht (Jacob Kirkman, Lessons & Sonatas, Coviello Classics), die vom WDR3 als „besonders empfehlenswert“ vorgestellt wurde.

Weitere Informationen über die Künstlerin gibt es unter www.medeabindewald.com. Karten für das Konzert sind zu 29 Euro (inklusive Aperitif) unter info@villa-stuetzel.de oder 07361 / 8166777 erhältlich.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen