Bucher Schützen räumen fünf Medaillen ab

Lesedauer: 3 Min
Aalener Nachrichten

Bei den Deutschen Meisterschaften der Schützen haben die Bucher Schüler hervorragende Leistungen gezeigt. Sie sahnten insgesamt fünf Medaillen ab.

Bereits am vergangenen Freitag wurde der Wettkampf Luftgewehr Drei-Stellungskampf in der Schülerklasse ausgetragen. Eine starke Leistung erzielte dabei Amelie Hornung. Sie konnte sich im Vergleich zur Landesmeisterschaft um zehn Ringe steigern und holte mit 594 Ringen den Titel in der Schülerklasse weiblich. Pia Drmola landete mit 581 Ringen auf Platz 17, Hannah Rulffes mit 567 Ringen auf Platz 63.

Auch bei den Jungs gab es eine Medaille für den SV Buch. Marius Petter erzielte 579 Ringe. Damit belegte er bei den Schülern männlich den dritten Platz, nur ein Ring hatte ihm zu den beiden Führenden gefehlt. Adrian Stummvoll mit 570 Ringen (Platz 19) und Paul Stöckle (564 Ringe, Platz 26) vervollständigten das gute Resultat.

Bronze für Buch

Dazu konnte die erste Mannschaft mit Amelie Hornung, Pia Drmola und Adrian Stummvoll die Bronzemedaille mit 1745 Ringen erkämpfen. Der Titel ging an die RWS Franken (1754 Ringe). Die zweite Bucher Mannschaft kam mit 1710 Ringen auf Platz 17. Am Sonntag ging es dann für die Schüler mit dem Luftgewehr stehend weiter. Hier war es Marius Petter, der bei den Schülern männlich mit 202,6 Ringen den Deutschen Meistertitel erringen konnte. Paul Stöckle belegte mit 195,1 Ringen Platz 29, dicht dahinter folgte Adrian Stummvoll mit 193,8 Ringen auf Platz 33. Bei den Mädchen waren die Ergebnisse noch einmal deutlich höher als bei den Jungs. 207,4 Ringe erzielte die neue Deutsche Meisterin in der Schülerklasse weiblich. Hier konnten die Bucher Schülerinnen nicht ganz mithalten. Amelie Hornung kam mit 201,0 Ringen auf Platz 20, Pia Drmola mit 199,3 Ringen auf Platz 37 und Hannah Rulffes mit 192,1 Ringen auf Platz 105.

Enge Kiste

Spannend wurde es aber noch einmal in der Mannschaftswertung. Den Titel gewann der SV Wallenrod (Hessen) mit 605,7 Ringen, dicht gefolgt von der RWS Franken mit 605,0 Ringen. Die Bucher Schülermannschaft mit Amelie Hornung, Pia Drmola und Marius Petter konnte sich mit 602,9 Ringen knapp gegen den SV Bramstedt (Landesverband Nordwest, 602,6 Ringe) durchsetzen und gewann auch hier Bronze.

Die zweite Mannschaft aus Buch kam mit 581,0 Ringen auf Platz 21.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen