BSG unterliegt im Aufstiegsrennen knapp

Lesedauer: 2 Min

Beim Auswärtsspiel der BSG Aalen bei Croatia Stuttgart in der Basketball-Kreisliga B3 entwickelte sich, wie schon beim Overtime-Krimi im Hinspiel, eine hochspannende Auseinandersetzung der zwei um den Aufstieg kämpfenden Teams. Diesmal mit dem glücklicheren Ende für die Stuttgarter „Hawks“ - 55:53. Beide Teams hatten sich nach den Erfahrungen im Hinspiel gut auf die Partie eingestellt und agierten aus sehr stabilen Defensiven heraus.

In der Offensive hatten die Kroaten aus Stuttgart den etwas besseren Start. Wobei es nur Nuancen und etwas mehr Glück waren, die letztlich zu einer Sechs-Punkte Führung für die Gastgeber zur Halbzeit sorgten. Im dritten Viertel hatten die Aalener, wie schon so oft in dieser Saison, dann ihre beste Phase. 18:9 konnten sie dieses Viertel für sich entscheiden. Diese Phase hielt auch zu Beginn des vierten Viertels bis zur 33. Minute an. Die Aalener konnten sich bis auf zwölf Punkte absetzen und sahen sich sieben Minuten vor Ende schon fast am Ziel. Doch eine Auszeit mit energischer Ansprache des Stuttgarter Trainers läutete die Wende ein. Die Aalener verloren in der Offensive den Faden und setzten zu sehr auf Einzelaktionen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen