Am Mittwoch hat eine Holzfirma in Bettringen gebrannt.
Am Mittwoch hat eine Holzfirma in Bettringen gebrannt. (Foto: Heino Schütte)
Aalener Nachrichten

Nach dem Brand in einer Holzfirma in Bettringen am Mittwoch dauern die Ermittlungen der Kriminalpolizei Aalen weiterhin an.

Zur Brandursache liegen derzeit noch keine Erkenntnisse vor, weshalb auf Weisung der Staatsanwaltschaft Ellwangen ein Brandsachverständiger hinzugezogen wird. Hinweise auf ein absichtliche Brandlegung legen derzeit jedoch nicht vor.

Die Löscharbeiten dauerten noch bis in die Nacht an. Eine Wohnung in dem Gebäude ist durch den Ruß und die Löscharbeiten unbewohnbar geworden. Die sechsköpfige Familie wurde anderweitig untergebracht.

Die Polizei rechnet mit einem Sachschaden von rund einer halben Million Euro.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen