Blutende Kopfwunde: Streit unter Senior-Brüdern

Lesedauer: 1 Min

 Der kleine Bruder musste mit seiner Kopfverletzung ins Krankenhaus gebracht werden. Der Ältere wird angezeigt.
Der kleine Bruder musste mit seiner Kopfverletzung ins Krankenhaus gebracht werden. Der Ältere wird angezeigt. (Foto: dpa)
Aalener Nachrichten

Zwei Brüder haben sich in Wasseralfingen gestritten. Soweit nicht ungewöhnlich. Bei dem Streit der beiden 67 und 70 Jahre alten Männern ging es aber so brutal zu, dass einer der beiden nach der Auseinandersetzung eine blutende Wunde am Kopf hatte.

Offenbar hatte der 67-Jährige seinem großen Bruder einen Gegenstand auf den Kopf geschlagen Der 70-Jährige wurde zur Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert. Die Polizei hat gegen den jüngeren Bruder ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

In einer früheren Version waren Täter und Opfer vertauscht. In der Mitteilung gab es eine Verwechslung. Die Polizei hat die Angaben mittlerweile korrigiert.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen