Bläse: Kreis muss attraktiver Arbeitgeber sein

 Jubilare und in den Ruhestand Verabschiedete im Aalener Landratsamt.
Jubilare und in den Ruhestand Verabschiedete im Aalener Landratsamt. (Foto: Landratsamt Ostalbkreis)
Aalener Nachrichten

49 Jubilare haben Landrat Joachim Bläse und Alexandra Melein sowie Almut Rummel vom Personalrat kürzlich im Aalener Landratsamt geehrt, davon sind 14 bereits 40 Jahre im öffentlichen Dienst tätig. 43 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurden in den Ruhestand verabschiedet. Der Landrat dankte allen für die Treue zum Ostalbkreis und das langjährige Engagement.

Aktuell zählt die Landkreisverwaltung laut Bläse 1984 Beschäftigte, davon 1087 in Voll- und 782 in Teilzeit. 115 Beschäftigte befinden sich derzeit in Elternzeit oder sind beurlaubt. „Mehr als zwei Drittel unserer Beschäftigten sind Frauen. Rund 40 Prozent unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon der weit überwiegende Teil weibliche Beschäftigte, sind teilzeitbeschäftigt“, so der Landrat. Das Durchschnittsalter aller Beschäftigten liege bei 43,7 Jahren.

In den kommenden zehn Jahren würden die Babyboomer ausscheiden, und der sich heute bereits abzeichnende Fachkräftemangel werde sich weiter verschärfen. Angesichts der Altersstruktur sei es deshalb besonders wichtig, sich als attraktiver Arbeitgeber am Arbeitsmarkt zu positionieren und selbst Nachwuchskräfte auszubilden. So seien 95 Auszubildende in zwölf Ausbildungsberufen im Landratsamt beschäftigt. Neben flexiblen Arbeitszeitmodellen, Kinderbetreuung im Ostalb-Tiger oder internen Qualifizierungsangeboten wie Nachwuchsführungskräfteseminaren gehörten auch gemeinsame Werte im täglichen Miteinander und die Führungskultur zu den Pluspunkten der Kreisverwaltung als Arbeitgeber.

Für 25-jährige Tätigkeit im öffentlichen Dienst wurden geehrt: Karin Abele, Daniela Bader, Daniela Baumann, Barbara Bieg, Martin Brandt, Nicole Braunschmid, Susanne Eberhard, Martin Flohr, Helena Hägele, Ansgar Herbermann, Ingrid Herdeg, Madeleine Kluge, Martina Knecht, Thomas Kucher, Isabel Kunze, Ganimete Limani, Agnes Mayerle, Rupert Nagel, Christian Nagler, Petra Pachner, Petra Pertsch, Brigitte Pfeiler, Manuela Rathgeb, Monika Reinhardt, Gerlinde Römer, Stephanie Rosenberger, Tanja Rossa, Nicole Sachsenmaier, Günter Sanwald, Andrea Saur, Bernd Schmid, Sigrid Stegmaier, Alexandra Uhl, Ulrike Walgenbach und Annemarie Winter.

Für 40-jährige Tätigkeit im öffentlichen Dienst wurden geehrt: Roland Balle, Christa Butscher, Jürgen Fuchs, Jutta Funk, Andrea Grimmeisen, Helga Kopp, Robert Kunisch, Michael Müller, Bernhard Naderer, Gisela Ocker, Ingrid Pfeffer, Margit Schiele, Markus Weiß und Margret Weller.

Verabschiedet wurden: Herbert Abele, Anna Alb, Maria Bux, Wilfried Erdmann, Otto Feil, Maria-Anna Feile, Ingrid Freitag, Rainer Fünfgelder, Dietmar Gelbing, Dietmar Gunzenhauser, Edeltraud Hammele, Dieter Hasenberger, Helmut Hessenauer, Angelika Januszok, Ilse Kettner, Silvia Lehnert, Jürgen Lineal, Erwin Malon, Marlene Mayer, Agnes Mayerle, Manfred Packhäuser, Hermann Pertsch, Josef Pfauth, Otto Reiß, Ljuba Steinhauer, Doris Steinhübel, Peter Stenzel, Irmgard Vetter, Josef Walter, Elke Wiedmann und Sonja Wilhelmus.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie