Beste Oktoberfest-Stimmung in ausverkaufter Wellandhalle

Lesedauer: 2 Min

Dirndl und Lederhosen hatten Hochkonjunktur und die Band Falkensturz-Eco aus Essingen sorgte ununterbrochen für Stimmung.
Dirndl und Lederhosen hatten Hochkonjunktur und die Band Falkensturz-Eco aus Essingen sorgte ununterbrochen für Stimmung. (Foto: Edwin Hügler)

Auch ohne Bieranstich und „O´zapft is“ ist das Oktoberfest-Opening des Musikvereins Dewangen in der ausverkauften Wellandhalle von der ersten bis zur letzten Minute eine tolle Party gewesen. Dirndl und Lederhosen hatten Hochkonjunktur und die Band Falkensturz-Echo aus Essingen sorgte ununterbrochen für Stimmung.

Schon bei den ersten Hits von Andreas Gabalier stand die halbe Halle auf den Bierbänken – es steppte der Bär mitten im Welland. Nicht fehlen durften im Repertoire der fünfköpfigen Band Klassiker wie „Skandal um Rosi“ oder „Marmor, Stein und Eisen bricht“ und „Ein Stern, der deinen Namen trägt“. Es versteht sich, dass immer wieder die Gläser zum „Prosit der Gemütlichkeit“ erklangen. In der Bar herrschte ständig Hochbetrieb und auch die Schnapsverkäufer mit ihrem Bauchladen konnten sich über mangelnden Umsatz nicht beklagen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen