Beinahe fehlerfrei

Lesedauer: 2 Min

Keine leichte Fahrt ...
Keine leichte Fahrt ... (Foto: TOBIAS LOEFFLER)

Der Kampf um die Europameisterschaft geht weiter:

Save the Date: nächster Lauf: 19./20. Mai Montalieu-Vercieu (F)

www.hs-schoch-hardox-team.de

www.facebook.com/HsSchochTruckTrialTeam

Einklappen  Ausklappen 

Was für ein grandioser Start in die Saison. Das HS-Schoch-Hardox-Truck-Trial-Team sicherte sich beim ersten Lauf in Rakov Potok in Kroatien mit über 1000 Punkten Vorsprung den ersten Platz. Bei strahlendem Sonnenschein und zirka 7000 begeisterten Zuschauern fuhr das Lauchheimer Duo Marcel Schoch und Johnny Stumpp beinahe fehlerfrei durch die einzelnen Sektionen.

Dass dies so reibungslos klappt hätte im Vorfeld bei Betrachten der Strecke wohl niemand gedacht. Aufgeweicht vom tagelangen Regen war die Strecke unberechenbar. Zahlreiche Schlammlöcher forderten ihren Tribut, leider nicht nur was die Optik angeht. Nach einer Schlammdurchfahrt steckte der LKW von Schoch und Stumpp so sehr fest, dass dieser geborgen werden musste.

Die engen Kurven und Abfahrten der eigentlich für Motocross ausgelegten Strecke, ließ jedes Team an seine Grenzen stoßen. Leider kam auch der Vierachser des Schoch-Hardox-Teams nicht ganz ohne Blessuren davon. Spannend bleibt, ob alle Beschädigungen bis nächste Woche zum Lauf in Frankreich behoben werden können. Das Team steht bereits in diesem Moment wieder in der Werkstatt und ist sehr zuversichtlich in Montalieu-Vercieu ohne Probleme starten zu können.

Der Kampf um die Europameisterschaft geht weiter:

Save the Date: nächster Lauf: 19./20. Mai Montalieu-Vercieu (F)

www.hs-schoch-hardox-team.de

www.facebook.com/HsSchochTruckTrialTeam

Einklappen  Ausklappen 
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen