Bauarbeiten für Sobek-Steg starten am Montag

 Am Montag, 16. Mai, werden die Arbeiten für den Bau des Fußgängerstegs zwischen Bahnhofsplatz und Stadtoval beginnen.
Am Montag, 16. Mai, werden die Arbeiten für den Bau des Fußgängerstegs zwischen Bahnhofsplatz und Stadtoval beginnen. (Foto: Sobek Design)
Aalener Nachrichten

Im Stadtoval geht es weiter voran. Am kommenden Montag, 16. Mai, beginnen die Arbeiten zum Bau des Sobek-Stegs, des Fußgängerstegs zum Stadtoval im Bereich zwischen dem Gebäude Nummer 8 neben dem Hauptbahnhof und dem Parkhaus P6. Das teilt die Stadtverwaltung mit.

Die Fläche für die Baustelleneinrichtung werde so gering wie möglich gehalten, heißt es in der Mitteilung. Ein Eingriff in die Verkehrsflächen, in die Zufahrt zum Parkhaus sowie in wenige Kurzzeitparkplätze vor dem Bahnhof lasse sich jedoch nicht vermeiden.

Die geänderte Verkehrsführung sowie eine Umleitung in das Parkhaus werden ausgeschildert. Ab etwa 10 Uhr am Montag erfolgt die Zufahrt zum Parkhaus, der Umleitungsbeschilderung folgend, über die bisherige Ausfahrt. Die Zufahrt zum Bahnhof bleibt frei.

Zufahrt zum Hauptbahnhof eingeschränkt

Von Mitte Juni bis Ende September muss die Baustelleneinrichtungsfläche laut Stadt wegen der Anlieferung der Brückenbauteile vergrößert werden. Eine Zufahrt zum Hauptbahnhof sei dann nur noch für gehbehinderte Menschen und Taxen möglich. Kurzzeitparkplätze stünden dann im unteren Bereich des Parkhauses P6 zur Verfügung.

Diese seien über die Zufahrt Nord erreichbar. Ab Oktober werde die Baustelleneinrichtungsfläche verkleinert und das Parkhaus sei wieder wie gewohnt über die Südzufahrt zu erreichen. Lediglich ein kleiner Teil der Kurzzeitparkplätze vor dem Hauptbahnhof blieben teilweise bis voraussichtlich März 2023 gesperrt.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie