Autobrand: Anwohner verhindert Schlimmeres

Lesedauer: 1 Min
 Autobrand: Anwohner verhindert Schlimmeres.
Autobrand: Anwohner verhindert Schlimmeres. (Foto: Christian Flemming)
Aalener Nachrichten

Am Freitagnachmittag gegen 16.20 Uhr hat ein geparkter Wagen am Ostplatz angefangen zu brennen. Grund hierfür war vermutlich ein technischer Defekt im Zusammenhang mit der starken Sonneneinstrahlung.

Ein Anwohner bemerkte die Flammen frühzeitig und reagierte sehr gut. Er schlug die Windschutzscheibe ein und löschte mit einem Gartenschlauch die Flammen. Die alarmierte Feuerwehr musste gar nicht mehr eingreifen. Trotzdem wurde der Innenraum des Autos schwer beschädigt und es entstand ein Sachschaden von 7000 Euro.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen