Auto und Motorrad stoßen frontal zusammen

Lesedauer: 2 Min
Überhöhte Geschwindigkeit ist die Ursache für einen schweren Verkehrsunfall gewesen, der sich auf der B466 zwischen Nattheim und
Überhöhte Geschwindigkeit ist die Ursache für einen schweren Verkehrsunfall gewesen, der sich auf der B466 zwischen Nattheim und Heidenheim zugetragen hat. Ein Motorrad und ein Auto stießen frontal zusammen. (Foto: Andy Mahr)
Aalener Nachrichten

Überhöhte Geschwindigkeit ist die Ursache für einen schweren Verkehrsunfall gewesen, der sich auf der B466 zwischen Nattheim und Heidenheim zugetragen hat. Ein Motorrad und ein Auto stießen frontal zusammen.

Ein 40 Jahre alter Motorradfahrer war am Samstagnachmittag mit zwischen Nattheim und Heidenheim unterwegs. In einer starken Rechtskurve geriet er zu weit nach links und in den Gegenverkehr. Einen entgegenkommenden, 49-jährigen Autofahrer brachte dies in höchste Not. Beide Fahrzeuge kollidierten frontal miteinander. Der Motorradfahrer zog sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu und wurde in eine Klinik eingeliefert. Der Autofahrer blieb unverletzt. Der Sachschaden summiert sich bei beiden Fahrzeugen auf gut 35 000 Euro. Die B466 blieb für die Dauer der Unfallaufnahme für gut zwei Stunden voll gesperrt. Erste Ermittlungen des Verkehrskommissariats Mühlhausen ergaben, dass der Motorradfahrer mit einer zu hohen, nicht angepassten Geschwindigkeit unterwegs war.

Unfallschwerpunkte & aktuelle Verkehrsmeldungen

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen