Auswärts-Niederlage für Mustangs

Lesedauer: 2 Min
Aalener Nachrichten

TSV Ellwangen: Christian Bleyer, Sergej Ebers, Tarek Girtman, Dieter Herbert, Manuel Hirschle, Joe Hoffmann, Jaafar Mehajer, Mitchell Rogers, Yannick Straßner, Ali Yilmaz.

Am vergangenen Samstag hatten die Basketballer des TSV Ellwangen ihr zweites Auswärtsspiel in der noch jungen Landesligasaison gegen die BG Remseck zu bestreiten. Nach dem Heimsieg am vergangenen Wochenende wollte das Team an die starke Leistung anknüpfen. Doch es gelang nicht und es hagelte gegen die BG Remseck eine 51:67-Niederlage.

Bei den Mustangs ging über die gesamte Partie nur wenig zusammen, leichtfertige Ballverluste und zu viele einfach vergeben Chancen ließen die Ellwanger über die gesamte Spielzeit einem Rückstand hinterherlaufen. Zwar brannten auch die Gastgeber aus Remseck kein Basketballfeuer ab, doch sammelten diese konstant Punkte. Vor allem die eklatante Freiwurfschwäche der TSVler mit nur zehn Treffern bei 26 Versuchen ließ nur wenig Möglichkeiten, den Rückstand zu verkürzen. Damit war die zweite Auswärtsniederlage nicht zu verhindern.

Nach drei Spielen steht der Aufsteiger aus Ellwangen aktuell mit einem Sieg und zwei Niederlagen auf dem zehnten Tabellenplatz. An diesem Sonntag steht das nächste Heimspiel für die Ellwanger Mustangs gegen die Sportvereinigung Feuerbach an, Anpfiff der Partie ist um 14 Uhr in der heimischen Buchenberghalle.

TSV Ellwangen: Christian Bleyer, Sergej Ebers, Tarek Girtman, Dieter Herbert, Manuel Hirschle, Joe Hoffmann, Jaafar Mehajer, Mitchell Rogers, Yannick Straßner, Ali Yilmaz.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen