Anna Kraus (Nummer neun) besorgt die frühe Führung für den VfB Ellenberg.
Anna Kraus (Nummer neun) besorgt die frühe Führung für den VfB Ellenberg. (Foto: Peter Schlipf)

Tore: 1:0 Anna Kraus (9.), 2:0 Mona Dolderer (40.), 2:1 Lea Schmid (58.).

Die Fußballerinnen des VfB Ellenberg haben das erste Pflichtspiel in 2018 gewonnen. Gegen den TSV Ruppertshofen hieß es am Ende 2:1 für den Regionenligist.

Gut vorbereitet starteten die VfBler hochmotiviert ins Spiel und arbeiteten sich einige Chancen heraus. Anna Kraus belohnte den VfB früh nach guter Vorarbeit von Sylke Hegele mit dem 1:0. Die Ellenberger übernahmen dann endgültig das Kommando. Unzählige hochkarätige Torchancen wurden herausgespielt und blieben ungenutzt. Kurz vor Halbzeitpfiff gelang es den VfB-Damen dann aber doch durch Mona Dolderer die Führung auszubauen. Nach der Pause ebbte das Spiel ab. Die VfB-Damen ließen nun mehr zu und die Gäste nutzten diese Nachlässigkeiten und machten die zweite Halbzeit zu einer hart umkämpften Partie.

In der 58. Minute gelang es den Gästen sogar zu verkürzen. Die Ellenberger wurden nun etwas unruhiger, zeigten aber den ausreichenden Willen um sich letztlich auch verdient den ersten Sieg der Rückrunde verdient zu sichern. Das nächste VfB-Spiel findet am kommenden Sonntag in Mögglingen statt.

Tore: 1:0 Anna Kraus (9.), 2:0 Mona Dolderer (40.), 2:1 Lea Schmid (58.).

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen